Kunstpreis

4. Weißenburger Kunstpreis 2020

Weißenburg (red). Noch bis zum 31. März 2020 können sich Künstler aus dem ganzen Bundesgebiet mit ihren Werken bewerben, das heißt bildende Künstler aller Sparten, von der Malerei über Bildhauerei, Fotografie, Grafik bis hin zu jeder nur erdenklichen Mischform. Zusätzlich zum Kunstpreis vergibt die Bürgerstiftung Altmühlfranken zum Thema Nahrung 2020: „Überfluss. Verschwendung. Mangel.“ zwei Sonderpreise unter 5 ausstellenden Künstlern!
Es werden insgesamt 25 Künstler durch unser ehrenamtliches Orga-Team, bestehend aus Hubert Beckstein, Hacko Bernzott, Willi Halbritter, Margarete Mandl, Roland Ottinger, Michael Riedmiller und Caroline Ritzke ausgewählt, die vom 12. Juni bis 27. Juni 2020 in der Weißenburger KunstSchranne ausstellen dürfen.
Preisgeld: 1. Preis 1.000,00 €, 2. Preis: 500,00 €, 3. Preis: 250,00 €, Publikumspreis: 100,00 €. Sonderpreis Thema Nahrung 2020: „Überfluss. Verschwendung. Mangel.“: 1. Preis 700,00 € und 2. Preis 300,00 €.
Überreicht werden diese an die von der Kunstjury ausgewählten Gewinner/innen bei der Finissage am 27. Juni 2020 um 16.00 Uhr. Ein Vertreter der Bürgerstiftung Altmühlfranken wird dabei anwesend sein.
Der Bewerbungsbogen sowie die Teilnahmebedingungen sind auf der Homepage www.weissenburg.de und im Weißenburger Kulturamt erhältlich. Die Bewerbung ist nur noch online per Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit ausgefülltem Bewerbungsbogen an: kunstpreis@weissenburg.de

    Ähnliche Beiträge

    Aufruf an Firmen in der Region
    Corona-News Weißenburg-Gunzenhausen
    Lokales Testzentrum im Landkreis eingerichtet
    abgesagt
    DATEV Challenge Roth abgesagt