Hilpoltstein (red).  Das einzigartige „Theater mit Hand und Fuß“ von Anne Klinge kommt nach dem begeisternden Gastauftritt vom vergangenen Jahr noch einmal nach Hilpoltstein! Dieses Mal mit einem Stück für Erwachsene, nämlich mit: „Der Fußmord und andere Liebesdramen“ am Sonntag, 5. Januar, um 19.00 Uhr in der Residenz.

„Der Fußmord“ ist eine Liebesgeschichte der besonderen Art, mit welcher Anne Klinge schon weltweit für Aufsehen sorgte: Unglaubliche 40 Millionen Klicks hat dieses Stück von ihr auf Youtube erreicht! Jetzt spielt sie es – wie immer rein mit ihren Händen und Füßen – auf der Bühne in der Hilpoltsteiner Residenz. „Der Fußmord“ – der von einer alternden Chansonette handelt, die sich mit einem windigen Galan einlässt, was am Ende „tödlich“ ausgeht – ist aber nur eine von fünf heiteren Episoden an dem Theaterabend. Da begegnet außerdem noch ein erfolgloser Angler dem Fang seines Lebens. Ein Zauberer verblüfft mit seinen Kunststücken. Ein clownesker Kellner kämpft mit den Widrigkeiten seines Alltags. Und eine Hausfrau versinkt beim Versuch, alles gleichzeitig erledigen zu wollen – waschen, kochen, bügeln, telefonieren… – völlig im Chaos, bevor alles so endet, wie es am Anfang beginnt: mit einem bloßen Fuß.

Früher ein Geheimtipp, ist das außergewöhnliche Theater mit Hand und Fuß von Anne Klinge inzwischen international bekannt. Ihr Spiel begeistert jeden, der das Fußtheater zum ersten Mal live sieht – ein Kulturerlebnis der besonderen Art!

Karten gibt es ab sofort in der Residenz Hilpoltstein, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter www.hilpoltstein.de oder www.reservix.de.

Bildunterschrift: Nur mit Hand und Fuß spielt Anne Klinge ihre Stücke auf der Bühne. Foto: Anne Klinge

    Ähnliche Beiträge

    Arabischer Mittagstisch wieder geöffnet
    Grundwassermessstellen werden gebohrt
    Gratis-Aktion Bei JET Weißenburg