Weißenburg (red). In der vergangenen Woche hat sich die Vorstandschaft der Freien Wähler Weißenburg-Gunzenhausen mit einem einstimmigen Beschluss drauf verständigt, der Nominierungsversammlung Stefan Bauer aus Gunzenhausen zum Landratskandidaten der Freien Wähler bei der anstehenden Wahl am 15. März 2020 vorzuschlagen. Mittlerweile hat sich Stefan Bauer den Mitgliedern bei einer außerordentlichen Versammlung bereits vorgestellt.

MdL Wolfgang Hauber dazu: „Er ist der geeignete Kandidat aus der Region für die Region.“

Der 39jährige Hotelier aus Gunzenhausen ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist seit 2013 bei den Freien Wählern engagiert. Seit diesem Jahr ist er Vorsitzender der Freie Wähler Gunzenhausen und stellvertretender Kreisvorsitzender der FW Weißenburg-Gunzenhausen.

Stefan Bauer freut sich auf diese Herausforderung: „Sich für die Position des Landrats aufstellen zu lassen, ist eine Ehre und gleichzeitig große Herausforderung und Freude für mich. Mein Ziel ist es, einen attraktiven Landkreis zu gestalten und diesen in die Zukunft zu führen. Deshalb trete ich an.“

Bildunterschrift: Stefan Bauer ist der Landratskandidat der Freien Wähler. Foto: Abgeordnetenbüro MdL Wolfgang Hauber

Ähnliche Beiträge

Das politische München erkundet
Musikantenfreundliches Wirtshaus