(red). Die Schulkinder der Grundschule in Meinheim und die Kinder der beiden Kindergärten in Markt Berolzheim und Meinheim malten und bastelten Anfeuerungsschilder für die knapp 19 km lange Laufstrecke des diesjährigen Altmühlfrankenlaufs. Als Dank bekamen die Kinder von Landrat Manuel Westphal persönlich ein Eis!

Entlang der Strecke des Altmühlfrankenlaufs begleiteten die Läuferinnen und Läufer überall tolle Anfeuerungsschilder mit Sprüchen wie „Weiter so“, „Durchhalten“ und „Gleich geschafft“. Da leider keine jubelnden Zaungäste dabei sein konnten, waren die Schilder für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine tolle Aufmunterung, wenn es mal wieder steil den Hahnenkamm hinaufging. Für diese tolle Aktion der Schule und Kindergärten, bedankte sich Landrat Manuel Westphal nach dem Altmühlfrankenlauf persönlich bei allen Kindern. Natürlich kam er dabei nicht mit leeren Händen, sondern hatte Eis für jedes Kind dabei, welches freundlicherweise von der Familie Höfler der Edeka Höfler Märkte in Gunzenhausen gesponsert wurde. Mit großen Augen wurde Landrat Manuel Westphal von über 150 Kindern empfangen, die ganz aufmerksam seinen Worten lauschten.

Landrat Manuel Westphal bedankte sich für die schönen Unterstützerplakate
bei den Kindern mit einem Eis.
Bildnachweis: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Related Posts

Wissenschaftstag in Ansbach und erstmals auch online
Die B2 muss sauberer werden
Einmaliges 360°-Erlebnis der Pyraser Landbrauerei