Endspurt beim Nachwuchs-Literaturwettbewerb „Schreibe…“!

Landkreis Roth (red).  Der Nachwuchs-Literaturwettbewerb „Schreibe…“ zum Thema „Mutmach-Geschichten“ geht in die Zielgerade. Noch bis 22. Juli 2022 können Beiträge beim Landratsamt eingereicht werden.

Mutmach-Geschichten sind gefragt!

Beim Thema „Mutmach-Geschichten“ können Nachwuchs-Autoren ihrer Phantasie freien Raum geben und/oder ihre eigenen Erfahrungen teilen. In welcher Situation war Mut gefragt? Wem konnten sie zuletzt Mut zusprechen? Wer oder was hat sie selbst gestärkt und mutig gemacht? Der Wettbewerb „Schreibe…“ des Landkreises Roth lädt schreibbegeisterte junge Menschen ein, sich mit ihren Texten, Geschichten oder Gedichten auszuprobieren und in die Weiten der Literatur zu „schnuppern“. Auf eine bunte Vielfalt an Geschichten, Erfahrungen und Phantasien hofft die Jury, die aus Schriftstellern und Vertretern von Heimatzeitungen sowie Schulen im Landkreis besteht.

Der Nachwuchs-Literaturwettbewerb „Schreibe…“ ist Teil des „Literatur-Triathlons“ des Landkreises und findet im Wechsel mit dem Elisabeth-Engelhardt-Literaturpreis und dem Abenberger Turmschreiber statt. Der Wettbewerb wird durch die Sparkassenstiftung Roth-Schwabach gefördert. Buchgutscheine locken Teilnehmen können Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre (einschließlich Geburtsjahrgang 2006), die ihren Wohnsitz im Landkreis Roth haben oder eine Schule im Landkreis besuchen. Gestaffelt nach Geburtsjahrgängen sind für die je 1. bis 3. Plätze Preise in Form von Buchgutscheinen ausgelobt, die bei Buchhandlungen im Landkreis eingelöst werden können.

Beiträge können noch bis Freitag, 22. Juli 2022 unter Angabe von Name, Anschrift, Geburtsdatum und Schule unter dem Stichwort „Schreibwettbewerb“ beim Landratsamt Roth, Kultur und Tourismus, Weinbergweg 1, 91154 Roth oder Email: tourismus@landratsamtroth.de eingereicht werden.

Die Ausschreibungsunterlagen sind zudem im Internet unter www.urlaub-roth.de über Kunst & Kultur, Literatur herunterzuladen. Alle Informationen gibt’s beim Landratsamt Roth, Kultur und Tourismus, Tel: 09171 81-1329.

Bildunterschrift: Der Jugend-Literaturwettbewerb „Schreibe…“ erlaubt eine große Bandbreite der literarischen Beiträge. Foto: LRA Roth

Related Posts

Wegen anhaltender Trockenheit: Erneut Luftbeobachtung in Mittelfranken
Vorreiter in der Prävention: Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger überreichte Kurwald-Zertifikat
Großes Jubiläumsfestwochenende bei Regens Wagner Absberg