Büchelberg (red). Erst vor wenigen Wochen haben die ersten Gäste im Chaletdorf eingecheckt, jetzt dürfen sich die Ferienhäuser der „Büchelbergerei“ mit fünf Sternen schmücken. Die
Zertifizierungs-Urkunde übergab Hans-Dieter Niederprüm, Geschäftsführer des Tourismusverbands Fränkisches Seenland, am Dienstag, den 26. Oktober 2021 persönlich an die Betreiber Almut und Axel Böker.

Zertifizierung für die Premium-Ferienhäuser der „Büchelbergerei“ im Fränkischen Seenland.

Die freiwillige Qualitätskontrolle durch den Deutschen Tourismusverband (DTV) bestätigt dem ersten Chaletdorf im Fränkischen Seenland eine „erstklassige Gesamtausstattung mit exklusivem Komfort“ und ein „großzügiges Angebot in herausragender Qualität“. Die hohen Erwartungen, die das Projekt schon in der Planungsphase weckte, werden damit rundum bestätigt. „Unsere Region ist nun um einen touristischen Leuchtturm reicher“, freut sich Seenland-Geschäftsführer Niederprüm, der persönlich nach Büchelberg gekommen war, um die Urkunde mit den fünf Sternen an die Geschwister Böker zu überreichen. Dabei gewann er auch gleich noch einen Eindruck von der frisch eröffneten Anlage.

Als kleines „Dorf im Dorf“ fügen sich die neu gebauten Ferienhäuser in den zwischen Altmühlsee und Brombachsee gelegenen Stadtteil von Gunzenhausen ein – mit Dorfwirtschaft und Maibaum ganz in der Nähe, aber doch mit Privatsphäre für die Gäste und idyllischem alten Baumbestand an drei Grundstücksseiten. Zwei bis acht Personen pro Ferienhaus haben in den zehn in Holzbauweise errichteten Chalets Platz; auch die Kombination von mehreren Häusern ist möglich. Neben der geschmackvollen Architektur und Einrichtung sorgen Sauna, Hot Tub und ein
gemeinsamer Pool sowie der tägliche Frühstücksservice für Premium-Komfort. Zusätzlich zur erstklassigen Qualität steht für die Betreiber auch die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Die Häuser wurden in Holzbauweise und mit heimischen Materialien errichtet, die Anlage verfügt über ein CO2-neutrales Energiekonzept und selbst der Pool wird mit moderner Salzwasser-Elektrolyse-Reinigung statt Chlor sauber gehalten.

Das sorgfältig abgestimmte Gesamtkonzept passt zu den Bedürfnissen einer anspruchsvollen Zielgruppe, die Wert auf Komfort, aber auch Regionalität legt und die natürliche Ruhe ebenso sucht wie vielfältige Freizeitangebote in der Nähe. Letztere liegen im Fränkischen Seenland mit seinen Wassersportmöglichkeiten, den Rad- und Wanderwegen und den historischen Orten natürlich direkt vor der Chalettür. Die fünf Sterne als eine Qualitätsgarantie, die alle drei Jahre erneuert wird, sorgen nun zusätzlich dafür, dass der neue touristische Leuchtturm weit über die Grenzen der Region hinaus strahlt.

Bildunterschrift: Freuen sich über die Fünf-Sterne-Urkunde für die „Büchelbergerei“: (von links) Betreiber Axel und Almut Böker, Seenland-Geschäftsführer Hans-Dieter Nierderprüm.

Related Posts

Thermenbesuch ganz einfach dank doppelter Testkapazität
Absage Nikolausfahrten auf der Hesselbergbahn Nördlingen – Gunzenhausen
Der digitale Adventskalender 2021 im Spalter Onlineschaufenster