(red). Die Online-Pflegesprechstunde am Donnerstag,23. Juni, um 16.30 Uhr, stellt (Pflege-)Hilfsmittel und Möglichkeiten der Wohnumfeldverbesserung vor. In der Online-Pflegesprechstunde greifen die Pflegeberaterinnen der IKK classic Themen aus der täglichen Beratung auf und beantworten die Fragen der Teilnehmenden.

Pflegebedürftige Personen haben unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Hilfsmittel. Die Pflegeberaterinnen Sandra Seuffert und Kristin Schwientek zeigen auf, welche Hilfsmittel das sein können. Außerdem erläutern die Referentinnen die Unterscheidung zwischen Pflegehilfsmitteln und Hilfsmitteln aus dem Bereich der Krankenversicherung. Im zweiten Teil lernen die Teilnehmer Möglichkeiten kennen, wie sie mithilfe von Wohnumfeldbaumaßnahmen das Zuhause an die Bedürfnisse einer pflegebedürftigen Person anpassen können.

Die Teilnahme an der Online-Pflegesprechstunde ist kostenlos. Bei Fragen zur Anmeldung oder der Online-Pflegesprechstunde schreiben Sie einfach eine E-Mail an by@ikk-classic.de – wir beraten Sie gerne.

Information und Anmeldung: ikk-classic.de/seminare-bayern

Foto: Pixabay

Related Posts

Wegen anhaltender Trockenheit: Erneut Luftbeobachtung in Mittelfranken
Vorreiter in der Prävention: Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger überreichte Kurwald-Zertifikat
Großes Jubiläumsfestwochenende bei Regens Wagner Absberg