Wiesbaden (red). Imke Götz erhält als Expertin für Körperkommunikation für ihre berührende Rede den Excellence Award.  Nach New York, Wien, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart und München konnte  der 2. Internationale Speaker Slam trotz Corona  am 19. Juni in Wiesbaden stattfinden.

Der  Speaker Slam ist ein Rednerwettstreit unter den Augen einer professionellen Jury. Wie bei den beliebten Poetry Slams um die Wette gereimt oder gerappt wird, so messen sich beim Speaker Slam Redner mit ihren persönlichen Themen miteinander.

Die besondere Herausforderung: Der Sprecher hat nur vier Minuten Zeit, sein Publikum und die Jury mitzureißen und zu begeistern. Einen Vortrag so zu kürzen und trotzdem alles zu sagen, was wichtig ist, und sich dann noch mit dem Publikum zu verbinden, das ist wohl die Königsklasse im professionellen Speaking. Nerven wie Drahtseile brauchen die Teilnehmer sowieso, denn nach exakt vier Minuten wird das Mikrofon ausgeschaltet.

Das von Top Speaker Hermann Scherer ins Leben gerufene Event begeistert mit vielfältigen Themen, die so bunt und abwechslungsreich wie das Leben selbst sind. Bei der Themenauswahl haben die Slammer völlig freie Hand. Sie schreiben ihre Texte eigenständig und konnten sich entscheiden, ob sie auf allgemeine gesellschaftliche Themen oder konkrete Fälle eingehen.

Die Herausforderung des Abends bestand darin, das Publikum und die fachkundige Jury, die aus Redneragentur, Radio- und TV- Experten Speaker und Unternehmern zusammensetzte, genau dort abzuholen, wo sie sind, sie zu überzeugen und für das Thema zu begeistern – all das in in nur 240 Sekunden.

Imke Götz aus Gunzenhausen gelang es neben 71 weiteren Teilnehmern eine berührende Rede zu halten.

Die Award Trägerin unterstützt Menschen in stressigen Lebensphasen oder mit gesundheitlichen Problemen als Therapeutin, Heilpraktikerin und Coach. In ihrer Praxis geht sie  in der Physiotherapie und in der Osteopathie den Kommunikationswegen innerhalb des Körpers auf den Grund.

Ebenso liegt der 53-jährigen die Kommunikation nach außen zwischen zwei „Körpern“ am Herzen. In ihren Kommunikationsseminaren zeigt sie Wege auf,   durch die innere Haltung und den sprachlichen Ausdruck zu einer wertschätzenden Verbindung in Gesprächen zu gelangen.

Sich klar zu sein, wer die Verantwortung in Konflikten wofür trägt, war ihr Thema ihres Beitrags. “Wir können nur für das Verantwortung übernehmen, worüber wir die Kontrolle haben. Die Kontrolle haben wir nur über das, was wir selbst denken, fühlen, sagen oder tun.“, so die Kommunikationsexpertin Imke Götz. Wie der andere die Botschaft aufnimmt und was er daraus macht, liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen. Klar auszudrücken, was einem selbst wichtig ist, statt zu sagen, was an dem Anderen falsch ist, war ihr zweiter Tipp als Kommunikationstrainerin in ihrer vier minütigen Rede für ein respektvolles Miteinander. Über Imke Götz nächstes Highlight können sich Interessenten unter www.imke-goetz-coaching.de/Online-Soforthilfe-Zähneknirschen informieren.

Imke Götz Kompetenzzentrum für Körper & Bewusstsein www.imke-goetz.de

Bildunterschrift: Award-Trägerin Imke Götz beim Speaker Slam. Foto: Dominik Pfau

    Ähnliche Beiträge

    Ein Innovationskünstler in seinem Element
    Babycafé Mini-Maxi-Treff abgesagt
    Interview mit Jan Janssen, Center Parcs