ingunzenhausen.de – Online-Plattform mit starker Entwicklung

Gunzenhausen (red). Wo andere noch von den Herausforderungen der Digitalisierung reden, hat die Stadt Gunzenhausen in Kooperation mit dem Stadtmarketing Gunzenhausen e.V. bereits im Frühjahr 2016 einen Online-Meilenstein für die Altmühlstadt auf den Weg gebracht. Ursprünglich als kleines digitales Einkaufsfenster für heimische Unternehmen gedacht, hat sich die Internetseite ingunzenhausen.de innerhalb weniger Jahre zum umfangreichen Nachschlagewerk entwickelt. Unter dem Motto „Einkaufen und Leben in Gunzenhausen“ versammeln sich auf der Homepage mittlerweile mehr als 800 Unternehmen und Vereine aus Gunzenhausen und der Region. Das jeweilige Angebot, Öffnungszeiten und Kontaktdaten wurden gebündelt und lassen sich schnell und einfach abrufen. Gut für alle Bürgerinnen und Bürger, die mit wenigen Klicks einen Überblick über die Vielfalt ihrer schönen Heimatstadt erhalten.

ingunzenhausen.de ist eine sehr erfolgreiche Seite, die nach wie vor wächst und wöchentlich von rund 2.500 Menschen besucht wird“, so Jeanette Holzschuh vom Stadtmarketing Gunzenhausen e.V. „Wir überlegen ständig, wie wir die Attraktivität der Homepage weiter steigern können. So gibt es mittlerweile zu einigen Unternehmen auch kurze Image-Videos, die in Zusammenarbeit mit der Hochschule Ansbach entstanden sind oder innovative 360-Grad-Aufnahmen von Geschäften, um sich die Räumlichkeiten und das Sortiment bereits gemütlich von zu Hause aus anzusehen. Auch in Zukunft werden wir uns den ein oder anderen Zusatzservice für Gäste der Seite einfallen lassen.“

Die Unternehmen und der Stadtmarketing Gunzenhausen e.V. sind im regelmäßigen Austausch, denn ständig ändert sich was. Manchmal ist es das Sortiment, ein anderes Mal muss ein Betrieb kurzfristig eine Kundeninformation loswerden. Auf ingunzenhausen.de können wichtige Nachrichten, Termine und Veranstaltungen eingepflegt und somit ein großer Kundenkreis erreicht werden. Als Premium-Mitglieder zahlen Unternehmen hierfür einen pauschalen jährlichen Nutzungsaufwand und können dafür dann individuelle Werbung o.ä. auf ingunzenhausen.de sowie den Social Media-Kanälen des Stadtmarketingvereins veröffentlichen.

Neben den Detailseiten der Unternehmen und Vereine findet man auf ingunzenhausen.de auch zahlreiche Service-Informationen. Und diese müssen immer auf dem neuesten Stand sein, z.B. die Angebote des ÖPNV, Notdienste oder aktuell auch Corona-Teststationen. „Für den ein oder anderen Gunzenhäuser ist ingunzenhausen.de zur zentralen Anlaufstelle im Internet geworden“, betont Jeanette Holzschuh. „Hier findet man alles auf einen Blick. Übrigens lohnt sich auch ein Blick in unsere Social Media-Auftritte. Auf Facebook und Instagram posten wir täglich aktuelle Angebote und News heimischer Betriebe.“

Foto: ingunzenhausen.de

Related Posts

Aileen Meyer
Ein Jahr in Indien
­Luftbeobachtung in Mittelfranken auch am 17. August 2022
Kulturelle Bildung als Voraussetzung für eine offene Gesellschaft