Kulturschmankerl im Forsthaus 2022: Luz Amoi –  für Berta…

Treuchtlingen (red). Melancholische Landler, treibende Polkas und jazzige Jodler präsentieren Luz Amoi am 13. Mai 2022 im Treuchtlinger Kulturzentrum Forsthaus. Beginn des „Kulturschmankerls“ ist um 20.00 Uhr.

Den fünf Freisinger Multiinstrumentalisten gelingt es immer wieder, ihr Publikum zu überraschen. Seit weit über 10 Jahren begeistern Stefan (Akkordeon, Percussion) und Stefanie Pellmaier (Geige), Johannes Czernik (Saxophon, Klarinette, Gitarre und Gesang), Manuela Schwarz (Hackbrett, Harfe) und Dominik Hogl (Kontrabass) auf den Bühnen in Bayern und weit darüber hinaus. Jetzt gibt es etwas Neues! Mit ihrem Programm „für Berta…“ wollen sie noch dichter an ihre Zuhörer heran. Es ist eine musikalische Widmung an jeden Einzelnen Konzertbesucher. Die Musik soll noch stärker berühren, tiefer ins Herz oder mehr in die Beine gehen. Dabei ist
die Band wieder näher an ihren bayerischen Wurzeln angekommen, ohne ihren unverwechselbaren Sound, die hohe Musikalität und unübersehbaren Spielfreude zu verlieren. Im Gegenteil, es wird alles noch dichter, noch näher, noch direkter. Eine wahre Freude!

Melancholische Landler und treibende Polkas sind genauso im Gepäck wie jazzige Jodler erdige Zwiefache und bayerische Lieder im Songwriter-Stil. Alles aus eigener Feder – kreativ und innovativ, traditionsbewusst und modern. Nicht umsonst wurde dieses Ensemble bereits mit dem Kulturpreis des Landkreises Freising, dem Förderpreis der Hanns-Seidel-Stiftung und dem Heimatpreis Oberbayern ausgezeichnet.

Kartenvorverkauf im Reisebüro Engeler, Weißenburger Tagblatt und Altmühlbote sowie in allen anderen Vorverkaufsstellen der Verlagsgruppe Nürnberger Nachrichten oder über www.reservix.de.

Aktuelle Informationen zu den Corona-Regeln und weitere Termine der Kulturschmankerl sind auf www.tourismus-treuchtlingen.de/kulturschmankerl zu finden.
Hinweis: Sollte ein Konzert verschoben werden, behalten bereits erworbene Tickets ihre Gültigkeit für den Ersatztermin. Ein Umtausch ist nicht notwendig.

Foto: Luz Amoi

Related Posts

Aileen Meyer
Ein Jahr in Indien
­Luftbeobachtung in Mittelfranken auch am 17. August 2022
Kulturelle Bildung als Voraussetzung für eine offene Gesellschaft