Laufen für einen guten Zweck – der Gunzenhäuser Charity-Run ist zurück

Gunzenhausen (red). „Sport machen und anderen damit Gutes tun“, unter diesem Motto steht der Gunzenhäuser Charity-Run, der am 30. September 2022 nach mehrjähriger Corona-Zwangspause endlich wieder stattfinden kann. Die Benefizlaufveranstaltung hat in der Stadt Gunzenhausen bereits eine kleine Tradition und wurde erstmals 2016 im Rahmen eines „P-Seminars“ des Simon-Marius-Gymnasiums durchgeführt. Gute Ideen kommen jedoch nicht nur aus der Schule, sondern machen diese auch. So wurde das Projekt von Tim Steck, Sportlehrer am Simon-Marius-Gymnasium, und Holger Johannes Pütz-von Fabeck, Partner der Kanzlei meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft mbb in Gunzenhausen, weiterentwickelt und der Gunzenhäuser Charity-Run geboren, ein zweijährig stattfindendes Wohltätigkeitsevent mit großer Strahlkraft. Der 2018er-Lauf war ein überragender Erfolg, den Initiatoren war es gelungen über 25.000 Euro für wohltätige Zwecke gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern zu „erlaufen“. Für 2020 hatten wir die Weichen längst gestellt. Dann kam ein kleines Virus und hat die Benefizlaufampel auf Rot gestellt. Doch nun kehrt der Charity-Run endlich zurück!

Jetzt haben die Initiatoren Mut bewiesen und eine Neuauflage des beliebten Events beschlossen. Erster Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Simon-Marius-Gymnasium-Lehrer Robert Aßmann und Rechtsanwalt Holger Johannes Pütz-von Fabeck arbeiten intensiv an der Organisation und bereiten in den nächsten Monaten ein einzigartiges Erlebnis vor. Spitzen Sie die Bleistifte, denn der Termin steht bereits fest. So fällt der Startschuss wieder am KulturHerbst-Freitag, diesmal am 30. September 2022, um 10 Uhr auf dem Gunzenhäuser Marktplatz für Schülerinnen und Schüler aus den 3. bis 9. Klassen der ortsansässigen Schulen. Sie werden Runde um Runde zwischen Marktplatz und Promenade drehen und auf diese Weise möglichst viel Geld erlaufen. Wie es sich für einen Benefizlauf gehört, werden mit den Erlösen Notleidende und vom Schicksal getroffene Menschen unterstützt. Die Einnahmen aus dem Charity-Run 2022 werden unter anderem an die Gunzenhäuser Speis gespendet. Dort ist die finanzielle Lage sehr angespannt und das Hilfsprojekt ist auf Unterstützung angewiesen.

Zahlreiche ortsansässige und regionale Unternehmen werden es sich sicherlich nicht nehmen lassen, werbewirksam bei der Veranstaltung mit einer großzügigen Spende dabei zu sein. Wer sich finanziell für Bedürftige engagieren möchte, kann sich gerne an die städtische Wirtschaftsförderung unter wifoe@gunzenhausen.de wenden. Für Fragen rund um den Charity-Run 2022 steht Ihnen das Organisationsteam gerne unter den Telefonnummern 09831 508 131 oder -130 zur Verfügung.

Bildunterschrift: (v.l.) Robert Aßmann, Holger Johannes Pütz-von Fabeck, Erster Bürgermeister Karl-Heinz Fitz. Foto: Stadt Gunzenhausen

Related Posts

Wegen anhaltender Trockenheit: Erneut Luftbeobachtung in Mittelfranken
Vorreiter in der Prävention: Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger überreichte Kurwald-Zertifikat
Großes Jubiläumsfestwochenende bei Regens Wagner Absberg