Mittelfränkischer Integrationspreis

Mittelfranken (red). Die Regierung von Mittelfranken lobt ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro für besonders gelungene ehrenamtliche Integrationsprojekte aus. Der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen sucht dafür Bewerber und freut sich über die Einreichung von Projektvorschlägen.

Mit dem Integrationspreis sollen Projekte oder Initiativen ausgezeichnet werden, die sich in den Bereichen Soziales, Familie und Senioren, Bildung, Beruf und Arbeitsmarkt, Kultur, Sport, Gesundheit oder Demographie in vorbildlicher Weise für eine gleichberechtigte interkulturelle Partizipation einsetzen. Vorgeschlagen werden können nachhaltige und insbesondere ehrenamtliche Aktivitäten, die die Integration der Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund fördern und begleiten.

Teilnehmen können Einzelpersonen, Kommunen, Organisationen, Gruppen, Vereine, kirchliche Träger oder Schulen. Die Bewerbungsvordrucke können bei der Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte Frau Judith Koch unter Tel. 09141 902-227 oder judith.koch@altmuehlfranken.de angefordert werden. Sie steht auch für Fragen gerne zur Verfügung.

Die Projektvorschläge werden vom Landkreis gesammelt und an die Regierung von Mittelfranken weitergeleitet. Der Landkreis bittet um Einreichung der Projekte bis spätestens 22.05.2020. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine bei der Regierung von Mittelfranken gebildete Kommission. Die Preisverleihung findet am 16. November 2020 statt.

Bildunterschrift: Für den Mittelfränkischen Integrationspreis werden noch Projekte gesucht. Bewerbungsschluss ist am 22. Mai. Foto: pixabay

    Ähnliche Beiträge

    Adventskalender Rodscha und Tom
    Neuigkeiten von Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme
    Keine Gedenkfeier zum Volkstrauertag
    Wassertrüdinger Figurentheater
    Wassertrüdinger Figurentheater bittet um Unterstützung