(red). Der Leiter des Gewerbeaufsichtsamtes Nürnberg Andreas Neubig, geht nach über 33 Jahren in der Gewerbeaufsicht in den Ruhestand. Er hat in seiner Dienstzeit die Gewerbeaufsicht in Deutschland, in Bayern und im Regierungsbezirk Mittelfranken mitgeprägt und war in der Region das Gesicht der Gewerbeaufsicht nach außen.

Nach dem zweiten Bildungsweg und dem Studium der Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg kam Andreas Neubig 1988 zum Nürnberger Gewerbeaufsichtsamt. Von Beginn an haben ihn die überwachungsbedürftigen Anlagen begleitet, wobei sein Aufgabengebiet als Dezernatsleiter ab 2005 nicht nur das gesamte Anlagenspektrum umfasste, das in der Betriebssicherheitsverordnung geregelt ist, sondern auch die betriebliche Arbeitsschutzorganisation und das Arbeitsschutzmanagementsystem OHRIS, mit dem sich viele Betriebe und Unternehmen in Mittelfranken durch die Gewerbeaufsicht zertifizieren lassen.

Seit 1991 engagierte er sich als Ausbildungsleiter und stellvertretender Ausbildungsleiter in der Ausbildung von Nachwuchskräften, gab an der Akademie der Sozialverwaltung in Wasserburg am Inn regelmäßig Unterricht zur Betriebssicherheitsverordnung im Rahmen der fachtheoretischen Ausbildung und fungierte als sehr gefragter Referent bei Fortbildungsveranstaltungen.

Von 2014 bis 2016 im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz war er als bundesweit anerkannter Wissensträger an der Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung beteiligt sowie als Ländervertreter Mitglied in zwei Normungsgremien der Deutschen Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DKE).

Am 1. August 2016 übernahm Andreas Neubig die Leitung des Gewerbeaufsichtsamtes bei der Regierung von Mittelfranken, dessen Aufgaben und Tätigkeitsspektrum sich stetig erweiterten. So gewannen unter anderem der stoffliche und technische Verbraucherschutz und die Überwachung der Marktzugangsregeln für den Europäischen Binnenmarkt erheblich an Bedeutung. Mit dem überregionalen Kompetenzzentrum Marktüberwachung hat das Gewerbeaufsichtsamt bei der Regierung von Mittelfranken hierbei eine bedeutende Funktion innerhalb der Bayerischen Gewerbeaufsicht inne.

Andreas Neubig hat über 33 Jahre die Gewerbeaufsicht in Mittelfranken und darüber hinaus erfolgreich mitgestaltet. Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer würdigte das große Engagement und sprach ihm Dank und Anerkennung für seine Jahrzehnte lange engagierte und sehr erfolgreiche Arbeit aus.

Bildunterschrift: Leitender Gewerbedirektor Andreas Neubig; Foto: Regierung von Mittelfranken

Related Posts

Ausbildung von Fachkräften wichtiger denn je
Mit noch mehr Style ab in die Freiheit!
Weißenburger Landtagsabgeordneter Hauber unterwegs in Lyon, Genf und Lausanne