Musikalischer erster Advent in Solnhofen

Solnhofen (red). Eine bunte gemischte Vielfalt an Instrumentalisten und Sängern gestaltete den Musikalischen Advent in der Veitskirche in Solnhofen.

Nach zweieinhalb jähriger Corona-Pause trug auch das Akkordeonorchester unter der Leitung von Christine Satzinger wieder zum Gelingen des Abends bei. Ihr Mann Gernot brachte mit einem ironischen Text zur Fußball-WM in der Wüste die zahlreichen Besucher zum Schmunzeln.

Festliche Weisen erklangen von der Empore vom Posaunenchor unter der Verantwortung von Armin Mack. Auch der Männergesangverein unter Detlef Pöverlein, sowie der Zitherclub unter Claudia Mücksch sowie Maritha Hopf an der Orgel bereicherten mit ihren Weisen den stimmungsvollen Adventsabend.

Mit einem geistlichen Impuls und den liturgischen Rahmen rundete Pfarrer Jürgen Bauer-Störch das Programm ab.

Foto: Friedrich Hopf

Related Posts

CSU erteilt Lauterbachs Plänen eine Abfuhr
Bundesregierung plant Verschärfung des Waffenrechts
Stadt Gunzenhausen – Traditioneller Neujahrsempfang der Trachtler