Wassertrüdingen (red). Jochen Wellhöfer aus Wassertrüdingen wurde am 19. Februar mit der Goldenen Milchkanne der Molkerei Zott ausgezeichnet. Der Landwirt erhielt den mit 1.000 Euro dotierten Preis in der Kategorie „Produktionsumfeld“ und wurde damit für seine Leistungen bei der nachhaltigen Milcherzeugung geehrt. Die feierliche Verleihung fand in der Orangerie Ansbach statt.

Die Molkerei Zott würdigt mit der Auszeichnung der Goldenen Milchkanne besonders herausragende Leistungen ihrer Landwirte im Hinblick auf die Milchqualität und vorausschauendes Handeln. Grundlage der Kategorie „Produktionsumfeld“ ist die Zott-Lieferantenbewertung, in die das Ergebnis der regelmäßig durchgeführten Hofbegehungen durch den Milchprüfring Bayern einfließen. Eine hohe Punktzahl spiegelt ein ausgezeichnetes Produktionsumfeld, etwa bei Haltungsbedingungen, Futter und Fütterung, Hygiene, Dokumentationen und Umweltschutz wider. Der Hof von Jochen Wellhöfer und seiner Familie ist einer von fünf Betrieben, die im Betrachtungszeitraum die höchstmögliche Punktzahl erhielten.

„Unsere Milcherzeuger engagieren sich schon heute aktiv im Tierwohl und in der nachhaltigen Milcherzeugung – jeder auf seine individuelle Art und im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten. Mit der Goldenen Milchkanne zeichnen wir die Besten der Besten unter ihnen aus. Die Ergebnisse des Wettbewerbs bestätigen uns darin, dass unsere Milcherzeuger mit großer Leidenschaft für ihren Beruf und ihre Tiere leben. Die Gewinner übernehmen damit auch eine Vorbildfunktion für alle anderen“, erklärt Christian Schramm, Leiter des Milcheinkaufs bei Zott, den Hintergrund der Auszeichnung. Die Gewinner-Betriebe liegen im gesamten Milcheinzugsgebiet von Zott, das sich über weite Teile Bayerns und das östliche Baden-Württemberg erstreckt. Neben dem Produktionsumfeld wurden in weiteren Kategorien die Tiergesundheit, die Lebenstagsleistung und die Grobfutterleistung ausgezeichnet. Zott hat die Goldene Milchkanne 17-mal an insgesamt 16 Betriebe verliehen.

Vielfältiges Nachhaltigkeitsprogramm

Das Qualitäts- und Nachhaltigkeitsprogramm „Zott Qualitätsmilch aus Leidenschaft“, welches zahlreiche Projekte und Maßnahmen umfasst, wurde 2013 von Zott für seine Milcherzeuger eingeführt. Im Mittelpunkt des Programms stehen neben der Qualität des Rohstoffs Milch die Bedürfnisse von Mensch und Tier. So werden u.a. neue Herangehensweisen bei der Tiergesundheit und der Tierhaltung erprobt, etwa zur Reduzierung des Antibiotika-Einsatzes und zur Förderung der Homöopathie im Kuhstall. Die Auszeichnung Goldene Milchkanne ist Teil des Programms und wird zweijährlich an Zott-Milchlieferanten für besonders nachhaltiges Handeln und vorbildliche Milchqualität verliehen.

Bildunterschrift: Jochen Wellhöfer aus Wassertrüdingen erhielt am Mittwoch, 19. Februar, in Ansbach die Goldene Milchkanne der Molkerei Zott (v.l.: Christian Schramm, Leiter Milcheinkauf Zott, die Preisträger Claudia und Jochen Wellhöfer, Christine Weber, Geschäftsführende Direktorin Zott). Foto: Zott / Eckhart Matthäus

    Ähnliche Beiträge

    Adventskalender Rodscha und Tom
    Neuigkeiten von Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme
    Keine Gedenkfeier zum Volkstrauertag
    Wassertrüdinger Figurentheater
    Wassertrüdinger Figurentheater bittet um Unterstützung