Nachtschwärmer machten sich auf Schatzsuche

Team der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen organisierte ein Leseerlebnis rund um das „Leuchtturm-Geheimnis“

Gunzenhausen (red). Ein besonderes Kinderbuch-Erlebnis gestaltete das Team der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen zur Nachtschwärmer-Lesenacht für ihr junges Publikum. Zu der in Marie Braners Buch „Das Leuchtturm-Geheimnis“ beschriebenen Schnitzeljagd und Rätseltour gab es auch in der und um die Bücherei eine Schatzsuche mit Flaschenpost und Ratestationen. Für jedes gelöste Rätsel erhielten die acht- und neunjährigen Bücherfans Puzzleteile, die sich am Ende zu einer Schatzkarte zusammensetzen ließen.

Im Wechsel mit den Rateaktionen wurden Abschnitte aus dem „Leuchtturm-Geheimnis“ gelesen, erzählt oder in Szene gesetzt: Die Geschwister Fiete und Lille sowie deren beste Freundin Alice leben auf einer kleinen Insel und treffen sich zum Spielen im Familien-Leuchtturm. Als Fiete zwischen steilen Küstenfelsen eine merkwürdige Flaschenpost entdeckt, beginnt für die drei Kinder ein großes, manchmal auch ein bisschen unheimliches Abenteuer. Die Kinder begeben sich auf die Suche nach Teilen einer Schatzkarte und haben allerhand Rätsel zu lösen. Immer wieder begegnen sie dabei diesem unheimlichen Kapitän Jansen…

Für die Lesestationen hatte das Büchereiteam Schauplatz-Elemente aus dem Buch vorbereitet: So gab es auch hier einen Leuchtturm sowie eine mit Seeschnecken, Muscheln und Netzen ausgestattete Kajüte, in der die 22 Kinder gerade so Platz fanden und sich erst an die Dunkelheit gewöhnen mussten.

Im Buch knobeln die Kinder an der perfekten Verkleidung für ein Piratenfest herum. So natürlich auch in der Bücherei: Mit Unterstützung von Nicole Kehrstephan konnten die Kinder ihr eigenes Schatzsucher-T-Shirt bemalen, zurechtschneiden und durchlöchern. Vom Büchereiteam waren weiter dabei: Carolin Föttinger als Vorleserin und Erzählerin, Nik Baumann als Spielleiterin und Babett Guthmann in der Rolle des Kapitän Jansen.

Weiterführende Informationen zur Stadt- und Schulbücherei erhalten Sie unter buecherei.gunzenhausen.de, per Telefon unter 09831/508 320 oder per E-Mail an buecherei@gunzenhausen.de.

Fotos: Babett Guthmann

Related Posts

Angehörige willkommen: Zertifikat für das Klinikum Altmühlfranken
Polizeibericht PI Gunzenhausen