Neue Studiengangleitung am Studienzentrum Weißenburg im Studiengang Angewandte Kunststofftechnik (AKT)

Weißenburg (red). Mit Beginn des Sommersemesters 2022 übernimmt Prof. Dr.-Ing. Thomas Müller-Lenhardt die Leitung des Studiengangs „Angewandte Kunststofftechnik“ am kunststoffcampus bayern (kcb) in Weißenburg. Der Studiengang gehört zum Studien- und Weiterbildungszentrum der Hochschule Ansbach und ermöglicht eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Bachelor of Engineering (B.Eng.).

Professor Müller-Lenhardt ist ein ausgewiesener Kunststoffexperte, der neben seiner langjährigen Erfahrung in der Forschung und Lehre auf viele Jahre Industrietätigkeit im Bereich der Forschung und Entwicklung zurückblicken kann, die er vornehmlich in mittelständisch geprägten Unternehmen gesammelt hat. Die Studierenden am kcb dürfen also fortan auch von seiner umfangreichen Expertise in Theorie und Praxis profitieren.

Vom Mehrwert seines Studiengangs ist Herr Müller-Lenhardt überzeugt. So können Interessierte unterschiedlichster Vorbildung mit allen Vorzügen neben ihrem Beruf studieren und sich den Grundstein für ihr berufliches Fortkommen als Führungskraft oder Fachexperte legen. Neben einer qualitativ hochwertigen und anwendungsnahen Lehre sind ihm der Austausch und die Zusammenarbeit mit den starken Kunststoffunternehmen in der Region ein wichtiges Anliegen.

Weitere Informationen zum Studiengang Angewandte Kunststofftechnik finden Sie unter https://www.hs-ansbach.de/bachelor/angewandte-kunststofftechnik/ .

Foto: Prof. Dr.-Ing. Thomas Müller-Lenhardt

Related Posts

Wegen anhaltender Trockenheit: Erneut Luftbeobachtung in Mittelfranken
Vorreiter in der Prävention: Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger überreichte Kurwald-Zertifikat
Großes Jubiläumsfestwochenende bei Regens Wagner Absberg