Metropolregion Nürnberg (red). Im Rahmen der „Platz für…“-Kampagne veranstaltet die Metropolregion Nürnberg einen Fotowettbewerb. Alle Bewohner der Metropolregion Nürnberg haben die Möglichkeit vom
23. Juni bis zum 21. Juli ein Foto von sich und ihrem Lieblingsplatz in der Metropolregion Nürnberg auf Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #platzfuerdich zu posten und so teilzunehmen. Neben dem Bild sollte ein kurzer Text, warum der Platz besonders ist oder was die TeilnehmerInnen Besonderes an diesem Platz machen, Teil des Posts sein. Zu gewinnen gibt es ein professionelles Foto-Shooting für ein Kampagnen-Motiv, der Imagekampagne „Platz für…“. Das Motiv wird in der gesamten Metropolregion Nürnberg sichtbar sein.

Was macht die Metropolregion Nürnberg besonders? Die Menschen, die hier leben sowie ihre Geschichten, die sie zu erzählen haben. Um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, ihre ganz persönliche Geschichte zu erzählen, veranstaltet die Metropolregion einen Social-Media Fotowettbewerb. Unter dem Hashtag #platzfuerdich haben Interessierte die Möglichkeit, noch  bis zum 21. Juli ein Foto von sich und ihrem Lieblingsplatz auf Instagram oder Facebook zu posten. Gerne auch in der bekannten „Platz für“-Pose mit ausgestreckten Armen.Teilnahmevoraussetzung ist auch ein kurzer Erklärtext, warum der fotografierte Platz für die Teilnehmenden eine besondere Bedeutung oder Geschichte zu erzählen hat.

Im Anschluss wird eine Jury, bestehend aus Mitgliedern des Forums Marketing der Metropolregion Nürnberg, den/die SiegerIn küren. In die Bewertung werden auch folgende Kriterien herangezogen: Ästhetik des Fotos, Originalität und Aussagekraft der Begründung für die Motivauswahl. Der oder die GewinnerIn des Wettbewerbs erhält ein professionelles Fotoshooting und wird Hauptperson eines eigenen „Platz für…“-Motivs, das sich in die Kampagne „Platz für“ einreiht.

Die Kampagne „Platz für…“, die das Image der Metropolregion Nürnberg schärft und die regionale Identität stärkt, erzählt Geschichten von Menschen, die sich in der Region entfalten konnten und ihr ganz persönliches Lebensmodell verwirklicht haben. Der oder die SiegerIn wird Teil dieser Kampagne. Das finale Motiv wird in der gesamten Metropolregion Nürnberg auf Plakaten in Printanzeigen oder digitalen Kanälen zu sehen sein.
Eine Inspiration für die Teilnehmenden am Fotowettbewerb liefern die bisherigen Motive, die in der Kampagne „Platz für…“ veröffentlicht worden sind. Alle Motive und Geschichten der Protagonisten sind hier zu finden: https://www.metropolregionnuernberg.de/platz-fuer.

Weitere Informationen sowie Teilnahmebedingungen finden Interessierte unter https://www.metropolregionnuernberg.de/platz-fuer/platz-fuer-dich.

Über die Metropolregion Nürnberg
Metropolregion Nürnberg, das sind 23 Landkreise und 11 kreisfreie Städte – vom thüringischen Landkreis Sonneberg im Norden bis zum Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen im Süden, vom Landkreis Kitzingen im Westen bis zum Landkreis Tirschenreuth im Osten. 3,6 Millionen Einwohner erwirtschaften ein Bruttoinlandsprodukt von 147 Milliarden Euro jährlich – das entspricht in etwa der Wirtschaftskraft von Ungarn. Eine große Stärke der Metropolregion Nürnberg ist ihre polyzentrale Struktur: Rund um die dicht besiedelte Städteachse Nürnberg-Fürth-Erlangen-Schwabach spannt sich ein enges Netz weiterer Zentren und starker Landkreise. Die Region bietet deshalb alle Möglichkeiten einer Metropole – jedoch ohne die negativen Effekte einer Megacity. Bezahlbarer Wohnraum, funktionierende Verkehrsinfrastruktur und eine niedrige Kriminalitätsrate macht die Metropolregion Nürnberg für Fachkräfte und deren Familien äußerst attraktiv. www.metropolregion.nuernberg.de.

Foto: Europäische Metropolregion Nürnberg

Related Posts

Anlaufstelle für Senioren
Schulstart an der Wirtschaftsschule Gunzenhausen
Landesgartenschau Ingolstadt endet mit positiver Bilanz