Zivilcourage

Gunzenhausen – Am Sonntag um 20.15 Uhr wurde ein Passant in der Nähe der Stadthalle auf einen lautstarken Streit aufmerksam. Ein etwa 25-jähriger Mann verhielt sich gegenüber einer Frau sehr aggressiv, diese hatte ein 6 – 8 Jahre altes Kind dabei. Nachdem die Situation weiter
eskalierte, ging der Zeuge auf die Personen zu. Er wurde sofort von dem Mann zurückgewiesen, blieb aber vor Ort. Nach einem kurzen Wortwechsel versuchte der noch unbekannte Mann den Zeugen zu schlagen, dieser konnte dem Hieb aber ausweichen und den Angreifer fixieren, bis dieser sich wieder einigermaßen beruhigt hatte. Das Pärchen entfernte sich schließlich in Richtung Weißenburger Straße wobei der Mann noch Drohungen ausstieß. Der Angreifer war etwa 180 cm groß und schlank, er trug ein weißes Cap, helle Jeans und eine dunkelgraue Bomberjacke. Hinweise auf die Person nimmt die Polizei Gunzenhausen unter der Rufnummer 09831 67880 entgegen.

E-Scooter ohne Versicherungsschutz

Gunzenhausen – Ein 24-Jähriger wurde am Samstagnachmittag mit seinem E-Scooter in der Sonnenstraße angehalten und kontrolliert. An dem Fahrzeug war kein Versicherungskennzeichen montiert. Der Fahrer räumte auf Nachfrage ein, sich nicht um einen Versicherungsvertrag gekümmert zu haben. Eine Strafanzeige wegen einem Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz ist die Folge.

Verkehrsunfall mit neun Verletzten

Gunzenhausen – Auf der Nürnberger Straße kurz vor der Bundesstraße kam es am Samstag um 18.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt neun verletzten Personen. Der 37 Jahre alte Fahrer eines VW-Busses kam aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw. Durch den Zusammenstoß kippte der Bus zur Seite auf die Leitplanke. In dem Kleinbus befanden sich die beiden Kinder des Fahrers, sowie ein weiteres Kind. Der andere beteiligte Pkw war mit fünf Personen, drei Erwachsene und zwei Kinder, besetzt. Die Verletzungen waren glücklicherweise nicht schwerwiegend, zum Transport in umliegende Krankenhäuser waren neben mehreren Rettungswägen drei Rettungshubschrauber im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 18.000 €.

Related Posts

Angehörige willkommen: Zertifikat für das Klinikum Altmühlfranken
Polizeibericht PI Gunzenhausen