Auto versenkt
Langenaltheim – Eine Schnapsidee führte am Freitagabend zum Totalschaden eines hochwertigen Pkws. Ein 24-jähriger aus der Landeshauptstadt wollte gegen 20.45 Uhr mit seinem SUV den Offroad-Park in Langenaltheim befahren. Hierzu bog er zunächst die Schranke an der Zufahrt um, um auf das Gelände zu gelangen. Anschließend wollte er durch ein Wasserloch fahren, unterschätze jedoch die Tiefe und blieb mit seinem Pkw darin stecken. Das Wasser reichte bis zu den Fenstern, so dass das Fahrzeug von der Feuerwehr geborgen werden musste. Am Auto entstand Totalschaden von geschätzten 30.000,- Euro. Fahrer und Beifahrerin blieben unverletzt. Gegen beide wird wegen Hausfriedensbruch und
Sachbeschädigung ermittelt.

Laterne angefahren – Zeugenaufruf

Treuchtlingen –  Zum Ende des Wochenmarktes (gegen 17.00 Uhr) kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Bahnhofstraße in Treuchtlingen.
Ein Händler des Wochenmarktes fuhr mit seinem Fahrzeug (weißer Kleintransporter, ähnlich Sprinter, ohne Aufschrift) rückwärts gegen eine
Laterne und entfernte sich anschließend vom Unfallort. An der Laterne entstand Sachschaden von ca. 500,- Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Müllablagerung – Zeugenaufruf

Polsingen –  Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum 18.06.24 bis 20.06.24 in der Sandgrube der Gmd. Polsingen einen Altreifen und einen Kanister mit Schmiermittel (Marke Formental) entsorgt. Die Sandgrube liegt an der St2384 zwischen dem Sportplatz und dem Kreisverkehr Kronhof.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Treuchtlingen.

Related Posts

Angehörige willkommen: Zertifikat für das Klinikum Altmühlfranken
Polizeibericht PI Gunzenhausen