Sonderimpfaktionen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (red). Das Impfzentrum des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen bietet im Januar weitere Sonderimpfaktionen mit dem Impfstoff von Moderna an. Die Impfaktionen richten sich an Personen über 30 Jahren.

Am Freitag, 21. Januar 2022, findet eine Impfaktion in Theilenhofen (Mehrgenerationenhaus, Pfofelder Str. 4, 91741 Theilenhofen) statt. Von 09.30 bis 16.30 Uhr können Impfwillige, die älter als 30 Jahre sind, ohne vorherige Anmeldung vorbeikommen und erhalten eine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung mit dem Impfstoff von Moderna.

Am Montag, 24. Januar 2022, gibt es eine weitere Sonderimpfaktion mit dem Impfstoff von Moderna in Muhr am See (Altmühlsee-Informationszentrum, Schloßstraße 4, 91735 Muhr am See). Geimpft wird auch hier von 09.30 bis 16.30 Uhr mit dem Impfstoff von Moderna. Auch diese Sonderimpfaktion richtet sich an Personen über 30 Jahren.

Bei beiden Sonderimpfaktionen können jeweils 80 Personen geimpft werden. Es kann zu Wartezeiten kommen.

Impfwillige können sich außerdem jederzeit für eine Impfung gegen das Coronavirus unter www.impfzentren.bayern registrieren und erhalten innerhalb kürzester Zeit einen Impftermin. Personen ohne Internetzugang können sich telefonisch unter 089 244188110 anmelden. Geimpft wird am Impfzentrum in Weißenburg mit den Impfstoffen von Biontech (für Personen unter 30 Jahren, Stillende, Schwangere) und Moderna (für Personen über 30 Jahren). Unter www.landkreis-wug.de/impfzentrum können Sie sich über die Corona-Impfungen informieren und erhalten einen Überblick über die Impfmöglichkeiten im gesamten Landkreis.

Foto: Pixabay

Related Posts

Aileen Meyer
Ein Jahr in Indien
­Luftbeobachtung in Mittelfranken auch am 17. August 2022
Kulturelle Bildung als Voraussetzung für eine offene Gesellschaft