Sperrung der Kreisstraße WUG 23

(red). Wegen Asphaltierungsarbeiten im Rahmen von Deckenerneuerungsmaßnahmen muss die Kreisstraße WUG 23 zwischen Haundorf und Mitteleschenbach (bis zur Landkreisgrenze) für den Gesamtverkehr gesperrt werden.

Die Sperrung beginnt aus Richtung Haundorf kommend direkt an der Zufahrt nach Oberhöhberg und erstreckt sich bis zur Landkreisgrenze. Die Sperrung hat bereits begonenn und dauert voraussichtlich bis Mittwoch, 15.07.2020.

Der Verkehr wird von Mitteleschenbach AN 59, über die B 466 bis zum Straßenwirtshaus und von dort über die WUG 22 nach Haundorf bzw. in umgekehrter Richtung umgeleitet. Die Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert, der Anliegerverkehr bis zur Baustelle ist zugelassen.

Die Voraussetzung für die Einhaltung der Termine ist trockenes Wetter, da die Asphaltierungsarbeiten bei Regen nicht durchgeführt werden können. Im Falle regnerischen Wetters verschiebt sich die Sperrung um die Dauer der Regentage.

Die Tiefbauverwaltung des Landratsamtes Weißenburg-Gunzenhausen bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendige Sperrung und die sich daraus ergebenden Behinderungen sowie die Berücksichtigung von längeren Fahrtzeiten.

Bildunterschrift: Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Mittwoch, 15. Juli. Foto: pixabay

Related Posts

Tatort Garten – Ödnis oder Oase – Ausstellung im Alten Bauhof in Bad Windsheim
Eine Perle des Naturschutzes
Wissenschaftstag in Ansbach und erstmals auch online