Gunzenhausen (red). Trotz, oder gerade wegen der CORONA-Krise findet auch dieses Jahr das deutschlandweite STADTRADELN statt. Auch die Stadt Gunzenhausen hat sich entschieden wieder daran teilzunehmen.

Das diesjährige STADTRADELN findet in Gunzenhausen im Zeitraum vom 28. Juni 2020 bis einschließlich 18. Juli 2020 nun bereits zum 9. Mal in Gunzenhausen statt – wenn auch aufgrund der Coronakrise nicht mit dem gewohnten Ablauf.

Da das Bürgerfest abgesagt werden musste, wird auch die Auftaktveranstaltung für das STADTRADELN dieses Jahr nicht stattfinden. Auch wird es keine von der Agenda 21 organisierten Montagsradltouren geben. Dennoch ist die Stadt Gunzenhausen überzeugt, dass der Spaß am Fahrradfahren und die Möglichkeit, sich an der frischen Luft zu bewegen und Ausflüge zu unternehmen, gute Möglichkeiten sind, um Abwechslung in den immer noch eingeschränkten Alltag zu bringen, ohne dass es dabei zu engen zwischenmenschlichen Kontakten kommt.

Wir hoffen, dass es wieder viele Bürgerinnen und Bürger gibt, die an der Aktion STADTRADELN teilnehmen werden. Gleichzeitig bitten wir alle Radelnden, sich weiterhin an die Kontaktbeschränkungen zu halten, auch wenn dadurch viele gewohnte Veranstaltungen wie gemeinsame Radtouren unter anderem unterbleiben müssen.

Teilnehmen kann jede Person, die in Gunzenhausen lebt, arbeitet, eine Schule besucht oder einem Verein angehört. Einige Teams haben sich bereits angemeldet, weitere Anmeldungen sind jederzeit unter www.gunzenhausen.de/stadtradeln oder www.stadtradeln.de/gunzenhausen möglich. Hier werden wir Sie auch über Aktuelles zum Ablauf informieren.

In diesem Jahr haben Sie während des 21-tägigen Aktionszeitraumes die Möglichkeit, über die Meldeplattform RADar! sowohl auf störende oder gefährliche Stellen im Radwegenetz aufmerksam zu machen als auch Lob über besonders gelungene Verkehrsführungen an die Kommunalverwaltung zu melden.

Dieses Jahr hofft Erster Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, dass trotz der Coronakrise viele Gunzenhäuser dem Aufruf folgen und wieder viele Kilometer geradelt werden. Einige Teams haben sich bereits angemeldet. Jeder gefahrene Kilometer, ob beruflich oder privat, zählt.

Ansprechpartnerin für alle Fragen zum STADTRADELN bei der Stadt Gunzenhausen: Andrea Tschech, Telefon 09831 508-111, E-Mail: gunzenhausen@stadtradeln.de, bei der Agenda 21: Ingrid Pappler, Tel. 09831/3131. Hintergrundinformationen zur Kampagne gibt es unter www.stadtradeln.de oder www.agfk-bayern.de/stadtradeln.html

Bildunterschrift: Das STADTRADELN findet auch dieses Jahr statt. Foto: pixabay

    Ähnliche Beiträge

    Die Diakoniestation Jura gratuliert
    Junge, kreative Mitstreiter
    Die beste Motivation