Auernheim (red). Ab Montag, 24. Januar 2022 startet der zweite Bauabschnitt der Kanalbaumaßnahme in Auernheim. Die Bagger rücken weiter in den Süden des Dorfes. Die Frankenstraße
wird deshalb über ca. 150 Meter, zwischen dem Kreuzungsbereich Auf der Sünd und Kurzgasse, gesperrt sein. Da der Graben immer ca. 15m offen ist, kann an der Baustelle nicht vorbeigefahren werden. Entsprechende Umleitungsschilder werden angebracht. Für das geplante Trennsystem muss jeweils ein Schmutzwasser- und ein separater Regenwasserkanal eingebaut werden, was die Arbeiten etwas aufwendiger macht. Die Sperrung kann witterungsbedingt bis Ende April andauern. Ausführendes Bauunternehmen ist die Firma Feickert.

Foto: Brigitte Dorr

Related Posts

Ausbildung von Fachkräften wichtiger denn je
Mit noch mehr Style ab in die Freiheit!
Weißenburger Landtagsabgeordneter Hauber unterwegs in Lyon, Genf und Lausanne