Traditioneller Weihnachtsmarkt in Gunzenhausen

Gunzenhausen (red). Eine ganz besondere Überraschung dürfen die Bewohner und Gäste des Burkhard-von-Seckendorff-Heimes bei der Eröffnung des traditionellen Weihnachtsmarktes am Freitag, 29. November, ab 9.30 Uhr erleben. Das Gunzenhäuser Christkind kommt zusammen mit Bürgermeister Karl-Heinz Fitz in das Foyer des Hauses, um den dortigen Weihnachtsmarkt zu eröffnen.

Die Bewohner haben sich für den Adventsbasar einiges einfallen lassen, um ein möglichst großes Angebot an handwerklich hergestellten Weihnachtsgeschenken und Deko-Artikeln anbieten zu können. Die weihnachtlichen Gegenstände können gegen eine Spende erworben werden. Eine festlich geschmückte Weihnachtsmarktbude lädt vor dem Eingang zu Glühwein, Punsch und Weihnachtsgebäck ein.

Der kleine gemütliche Weihnachtsmarkt ist für die gesamte Bevölkerung geöffnet und kann den ganzen Tag über besucht werden.

Bildunterschrift: Auf dem Weihnachtsmarkt wird wieder viel handwerklich Hergestelltes zu erwerben sein. Foto: Ingeborg Herrmann

Ähnliche Beiträge

Besuch bei der Regierung
Sebastian Reich & Amanda zu Gast in Gunzenhausen
Das Programm der Stunde