Virtueller Stammtisch

Virtueller Stammtisch der Stadt Gunzenhausen

Kontakte mit anderen Menschen möglichst vermeiden, diese Regel gilt seit Beginn der Corona-Pandemie. Doch gemeinsame Gespräche und der persönliche Austausch untereinander sind wichtig, der Verzicht darauf belastet uns alle sehr. Warum nicht dort zusammenkommen, wo Treffen auch weiterhin ohne Einschränkungen möglich sind? Beispielsweise online, im virtuellen Raum, beim erstmals stattfindenden offenen virtuellen Stammtisch der Stadt Gunzenhausen, ein Projekt der Wirtschaftsförderung der Stadt Gunzenhausen, dem Citymanagement und dem Stadtmarketing Gunzenhausen e.V.. Bisher ist der Stammtisch ein Pilotversuch und soll bei Erfolg als virtuelle Veranstaltungsreihe mit wechselnden Gastronomen fortgeführt werden. Ziel ist neben der Pflege des sozialen Miteinanders insbesondere die Unterstützung der unter der Corona-Pandemie besonders betroffenen Gastronomiebetriebe. Teilnehmen kann jeder, der ein Smartphone, ein Tablet oder einen Computer mit Internetzugang hat. Wer sich aktiv beteiligen möchte, der benötigt außerdem ein Mikrofon und eine Kamera. Der Teilnahmelink wird ab Samstag, den 01. Mail 2021, auf der Internetseite www.ingunzenhausen.de/aktion.html abrufbar sein. Für Fragen rund um die Veranstaltung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Stadtmarketing Gunzenhausen e.V. unter der Telefonnummer 09831/508-308 oder per E-Mail unter info@stadtmarketing-gunzenhausen.de.

Foto: Stadt Gunzenhausen

Related Posts

Die B2 muss sauberer werden
Einmaliges 360°-Erlebnis der Pyraser Landbrauerei
Dreschen, dörren, mosten, dämpfen – Wie mache ich die Ernte haltbar für den Winter?