ALTMÜHLFRANKEN (RED). Pünktlich zum internationalen Tag der Familie am 15. Mai hat die Schwangerenberatung im Landkreis die Familienfibel neu aufgelegt. Darin finden sich zahlreiche Kontaktdaten von Ärzten, Behörden, Beratungsstellen und Betreuungsangeboten sowie viele weitere hilfreiche Informationen für Eltern. Der 46-seitige Beratungsführer für Familien ist im Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen und bei den Gemeinden erhältlich.
Das Abenteuer Familie ist spannend und bringt so manche Herausforderung mit sich. In vielen Situationen kann die Familienfibel des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen als Wegweiser und Orientierungshilfe dienen. Bereits während der Schwangerschaft, für die erste Zeit zu dritt und in den folgenden Jahren kann der neu aufgelegte Beratungsführer herangezogen werden.
Neben den Kontaktadressen von Beratungsstellen und Behörden sind darin Informationen zu Bildungsangeboten und Bildungskursen zu finden. Von Bewegung mit und ohne Kind, den Bildungseinrichtungen, der musikalischen Früherziehung bis hin zur Ernährungsbildung, der Elternbegleitung oder den PEKiP-Gruppen ist alles dabei.
Darüber hinaus gibt es eine Übersicht zu Babycafétreffs, Elterngruppen, Möglichkeiten der ehrenamtlichen Unterstützung, den verschiedenen finanziellen Hilfen und den Stellen der Frühförderung.
Das Kapitel „Gesundheit“ enthält die Kontakte der Ergotherapeuten, Frauen- und Kinderärzte sowie der Kinder- und Jugendpsychotherapie. Für Notfälle und sonstige schwierige Situationen werden Ansprechpartner und Anlaufstellen gelistet, wie zum Beispiel die Schreibabyberatung, das Elterntelefon oder der Giftnotruf. Die Familienfibel soll den Eltern möglichst schnell einen Überblick über die verschiedenen Hilfsangebote der Region geben.
Abgerundet wird der Beratungsführer mit einer Checkliste für Behördengänge nach der Geburt eines Kindes und einem zweiseitigen Sichtwortverzeichnis.
Neben dem gedruckten Beratungsführer stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schwangerenberatung des Landratsamtes rund um die Themen Schwangerschaft und Geburt eines Kindes persönlich für Fragen zur Verfügung. Sie helfen unter anderem bei der Beantragung von finanziellen und sonstigen Hilfen, informieren über Kurse, wie Geburtsvorbereitung und Stillgruppen, sowie Betreuungsmöglichkeiten des Kindes und geben hilfreiche aktuelle Broschüren und Informationsmaterialien mit nach Hause. Die staatliche anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen ist telefonisch unter 09141 902-401 sowie per Mail an gesundheitsamt.lra@landkreis-wug.de erreichbar.
Die Familienfibel wird ab sofort automatisch an alle frisch gewordenen Eltern aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen geschickt. Gedruckte Exemplare sind im Landratsamt und in den Gemeindeverwaltungen erhältlich. Außerdem kann sie online unter www.landkreis-wug.de/schwangerenberatung eingesehen und heruntergeladen werden.

Bildunterschrift: Landrat Gerhard Wägemann (unten Mitte), Maria Lechner (unten links) und Monika Fersch (unten rechts) von der Schwangerenberatung im Landkreis, sowie Bildungskoordinatorin Greta Weisenseel (hintere Reihe) stellten die neu aufgelegte Familienfibel vor. Foto: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Ähnliche Beiträge

Die Landwirtschaft bittet zu Tisch
Die faszinierende Welt der Pferde
Gemeinden im Naturpark Altmühltal blühen auf