Alesheim (red). In diesem Jahr wurde durch die Initiative des Fördervereins Freunde und Förderer des Kindergartens Alesheim eine alte Tradition wieder belebt. Der Dorfpokal der Vereine wurde wieder ausgespielt. Im Jahre 1986 stiftete Dr. Walter Bachmann einen Wanderpokal. Den Kampf um den damaligen Pokal bestritten vier Alesheimer Vereine, der Schützenverein, Posaunenchor, SVA und ELJ. 1991 wurde der ehemalige Pokal durch einen, von Frieda Veitengruber gestifteten Pokal, abgelöst. Ende 2000 schlief diese Veranstaltung leider ein.

Der Neustart war sehr erfolgreich, statt vier Vereinen, konnte der Förderverein gleich neun Vereine für dieses Fest gewinnen. Dabei waren der Förderverein auch als Teilnehmer, die evangelische Landjugend, Storchenkinder des Obst- und Gartenverein, Sportverein Alesheim, Posaunenchor, Schützenverein, Freiwillige Feuerwehr und die Ukrainenhilfe. Ebenso ließen sich viele zusätzliche Helfer finden.

Der Alesheimer Kindergarten kümmerte sich um die Kinderbetreuung. Auch über das Kinderschminken haben sich die Kleinen und Großen riesig gefreut. Natürlich war auch für Speis und Trank gesorgt. Hier wurde fleißig gebacken und Bratwürste kamen auch auf den Grill.

Alle Teilnehmer an den Spielen, ob Groß oder Klein, waren motiviert und mit Freude am Spiel dabei. Am Ende konnte die FFW den Pokal für sich gewinnen. Gratulation an den 1. Platzierten. Der Förderverein konnte sich den zweiten Platz erkämpfen. Der Schützenverein errang den 3. Platz. Was für ein Auftakt. Wir hoffen, dass diese Tradition weiterhin so viel Anklang findet.

Foto: Verein Förderer und Freunde des Kindergartens  ALTMÜHLWIESE  LAND- UND ERLEBNISKINDERGARTEN

Related Posts

Erstes Ei der Wanderfalken auf der Nürnberger Kaiserburg
Mehr Durchblick bei Digitalisierung im Gesundheitswesen
Die Freizeit Messe Nürnberg ist eröffnet: Fünf Tage volles Programm