Erstes Netzwerktreffen Windkraft der Planungsregion Nürnberg

Nürnberg (red). Am 25. Oktober 2023 fand in der Außenstelle Marienstraße der Regierung von Mittelfranken das erste Netzwerktreffen Windkraft der Planungsregion Nürnberg statt. Eingeladen haben Regierungspräsidentin Dr. Kerstin Engelhardt-Blum und der Vorsitzende des Planungsverbands Region Nürnberg und Landrat des Landkreises Erlangen-Höchstadt Alexander Tritthart.

Ziel des Netzwerktreffens war es, alle an der Energiewende Beteiligten zusammen zu bringen. „Beim Netzwerktreffen Windkraft erhielten wir wertvolle Impulse rund um das wichtige Thema Energiewende. In Anbetracht der zentralen Rolle, die der verstärkten Nutzung von Windenergie bei der Energiewende zukommt, sind sich die kommunalen Entscheidungsträger einig: Die Region Nürnberg wird entschieden ihren Beitrag zur Energiewende und Energiesicherheit leisten“, sagt Verbandsvorsitzender Alexander Tritthart, Landrat von Erlangen-Höchstadt. Das Wind-an-Land-Gesetz verpflichtet Bayern, bis Ende 2027 1,1 % der Landesfläche für Windenergieanlagen auszuweisen. Bis 2032 steigt dieser Anteil auf 1,8 %. In Bayern ist es Aufgabe der Regionalen Planungsverbände, diese Ziele über Vorranggebiete in den Regionalplänen umzusetzen und so die Chancen optimal und ausgewogen zu nutzen.

Viele Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Staat und Wirtschaft nutzten die Gelegenheit, von Experten Fachinformationen zu Energiethemen zu bekommen, sich mit anderen Gästen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen

Die Landkreise und Gemeinden sind ebenso wie die staatlichen Behörden in vielfältiger Weise gefordert, aktiv und gestalterisch an der Energiewende mitzuwirken, sei es als Träger der Regionalplanung, als Genehmigungsbehörden für Windenergieanlagen oder bei der Zurverfügungstellung geeigneter Flächen.

„Um das Engagement unserer Bürgermeisterinnen und Bürgermeister zu unterstützen und zu informieren, wie sie ihre Windkraftprojekte umsetzen können, haben wir zu diesem Netzwerktreffen eingeladen“, so die Leiterin der Stabsstelle Energiewende an der Regierung Dr. Katrin Leuzinger.

Neben den Vertretern der Genehmigungsbehörden waren folgende Netzwerkpartner und Berater an dem Netzwerktreffen beteiligt:

  • Bayerische Staatsforsten
  • Ökoenergie-Institut Bayern – Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • C.A.R.M.E.N. e.V. (Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk)
  • Energieagentur Nordbayern – Windkümmerer für Mittelfranken
  • ENERGIEregion Nürnberg e.V. – Projekt Klimapakt 2030plus
  • Genossenschaftsverband Bayern e.V.
  • Hochschule Ansbach
  • N-ERGIE
  • Regionalverband Mittelfranken des Bundesverbands WindEnergie e. V.
  • TenneT
  • Bayernwerk Netz GmbH
  • Bayern Innovativ – Projektträger Bayern

Bildunterschrift: Landrat Alexander Tritthart und Dr. Katrin Leuzinger. Foto: Joachim Fahsl/ Regierung von Mittelfranken

Related Posts

Guss nach Maß – Landrat Manuel Westphal zu Besuch bei Krause-Präzisions-Kokillenguss GmbH
Turnier der Rezatbeacher in Weißenburg
Polizeibericht PI Treuchtlingen