Weißenburg (red). Der Fachkräftemangel ist ein großes politisches Thema in Deutschland, insbesondere der viel zitierte Pflegenotstand stellt eine immense gesellschaftliche Herausforderung dar. Deshalb wurden die SchülerInnen des gesundheitswissenschaftlichen Zweigs der FOSBOS Weißenburg im Zuge der fachpraktischen Ausbildung der elften Jahrgangsstufe über die verschiedenen und vielfältigen Karrieremöglichkeiten im Bereich der Pflege informiert.

Um einen fundierten sowie praxisnahen Einblick zu diesem Thema zu bekommen und um mit vielen Klischees und Vorurteilen zum Pflegeberuf aufzuräumen, referierten Dorothea Eidam und Andreas Langhammer im Rahmen des fachpraktischen Anleitungstages.

Hierbei erläuterte Frau Eidam detailliert die im Jahr 2020 neu konzipierte generalistische Pflegeausbildung. Als Schulleiterin der Berufsfachschule für Pflege und Pflegehilfe der Rummelsberger Diakonie in Weißenburg konnte Frau Eidam einen spannenden Einblick in das Leben von Pflegeschülern vermitteln.

Wie ein Karriereweg in der Pflege nach einer erfolgreich absolvierten Ausbildung aussehen kann und welche Verdienstmöglichkeiten locken, skizzierte Herr Langhammer, der Einrichtungsleiter des evangelischen Altenheims. Zudem stellte Herr Langhammer die vielfältigen Studiengänge, wie Pflegewissenschaften oder Gesundheitspädagogik vor – ob primärqualifizierend oder als berufsbegleitendes Modell – und informierte über aktuelle politische Entscheidungen, wie der Kompetenzerweiterung für Pflegefachkräfte bei der eigenverantwortlichen Behandlung von Patienten.

Beide Gastreferenten engagieren sich zudem im Ausbildungsverbund „Pflege Weißenburg“, einem Kooperationsmodell mehrerer Einrichtungen zur Schaffung von Ausbildungsplätzen. Hinsichtlich dieses Kooperationsmodells bietet das Pflegeheim St. Andreas in Weißenburg interessierten SchülerInnen des Gesundheitszweigs während ihres Pflegepraktikums in der fachpraktischen Tätigkeit der elften Klasse die Möglichkeit, alle Karrierestufen in der Pflege, von der Arbeit am Patienten bis hin zu Managementaufgaben, im Zeitraffer kennenzulernen.

Bildunterschrfit: SchülerInnen der FOS beim Vortrag. Foto: FOS

Related Posts

Keuchhusten-Fälle im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Polizeibericht PI Weißenburg
Polizeibericht PI Weißenburg