Open Air Highlight – HUBERT VON GOISERN Juni 2023 auf dem Münchner Königsplatz

München (red). Wie die Zeit vergeht… die Zeiten & Zeichen – Tour 2022 ist inzwischen Geschichte und der Blick geht nach vorne. Hubert von Goisern wird auch 2023 Konzerte geben mit spannenden Ausblicken, aber auch mit Rückblicken über die vergangenen Jahrzehnte seines Schaffens. Denn die alten Zeichen haben ihre Gültigkeit nicht verloren. Niemand weiß, was die Zukunft bringen wird. Doch so viel ist sicher: Sie wird laut werden, energiegeladen und intensiv. Ohren auf und durch am besten tanzend. Tanzen werden wir auch am 16.06.2023, wenn Hubert von Goisern acht Jahre nach seinem letzten grandiosen Konzert am Münchner Königsplatz diesen erneut zum Beben bringen wird. Mit Special Guest Pam Pam Ida, die gemeinsam mit dem Silberfischorchester auftreten werden.

Hubert Achleitner alias Hubert von Goisern gilt als einer der wichtigsten Vertreter der „Neuen Volksmusik“. Mit den „Original Alpinkatzen“ prägte er den musikalischen Stil einer ganzen Generation bis zur Auflösung der Band 1994. Danach verabschiedete sich Hubert von Goisern kurzzeitig von der Live-Bühne, drehte einen Dokumentarfilm, realisierte ein Projekt mit tibetischen Musikern und trat selbst ab und an als Schauspieler in Erscheinung. Die 1999 erschienene CD „Fön“ war die erste einer Reihe von Veröffentlichungen, in denen sich Hubert von Goisern intensiv mit der Musik seiner Heimat und der ganzen Welt auseinandersetzte. Es folgten Konzertreisen nach Afrika sowie eine Tournee mit dem ägyptischen Musiker Mohamed Mounir. Zwischen 2007 und 2009 fuhr er zwei Sommer lang mit einem zur Bühne umgebauten Lastschiff die Donau entlang.

Mit „Brenna tuats guat“ gelang Hubert von Goisern 2011 ein Nr. 1-Hit in Deutschland und Österreich der erste seiner Karriere. In den Jahren darauf erfolgte unter anderem die Arbeit an einem neuen Studio-Album, einer Tour sowie die Komposition von Filmmusik. Ab April 2015 war er selbst auf der großen Leinwand mit dem biografischen Dokumentarfilm „Brenna tuat’s schon lang“ zu sehen. Drei Jahre später wurde der Hubert von Goisern Kulturpreis gegründet, ein Förderpreis für KünstlerInnen. 2020 veröffentlicht er seinen ersten Roman „Flüchtig“. Kurz darauf folgte das Studioalbum „Zeiten & Zeichen“, dessen dazugehörige Tournee2022 endlich stattfinden konnte. Ein neues Programm, ein neuer Ton, eine musikalische Vielfalt, die ihresgleichen sucht.

Er bleibt neugierig und fordert sein Publikum heraus. Jedes Mal aufs Neue. Das ist wahrhaftig. Das begeistert.

 Special Guest Pam Pam Ida mit dem Silberfischorchester

Seit 2017 bereichern Pam Pam Ida die Pop-Szene immer wieder mit ihrem ausgefallenen Verständnis des Genres. Das bezieht sich nicht nur auf die bairischen Texte – keine Angst auch für Nicht-Bayern: Die Band stellt Übersetzungen zur Verfügung. Hier paart sich ernsthafte, lyrische Tiefe mit verspielten Arrangements zwischen Synthies, Streichquartett und Bongo. Mit Fingerspitzengefühl aus musikalischer Ekstase und intimem Geständnis manövrieren Pam Pam Ida das Publikum heil durch ihre Emotionen. Darüber singt Andreas Eckert so charismatisch wie energetisch vom Altwerden, verpassten Chancen und der Flucht ins Frei sein. Zwischen Falco und Flöten, Sentimentalität und Sarkasmus: Pam Pam Ida sind wohl mit das Außergewöhnlichste, was Deutschlands Musiklandschaft in letzter Zeit zu bieten hat. Eine avantgardistische Melange mit bairischen Untertönen.

Tickets sind unter shop.hubertvongoisern.comwww.myticket.de sowie telefonisch unter 040 -2372 400 30, bei München Ticket und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Veranstalter: www.globalconcerts.de.

Foto: Stefan Wascher

Related Posts

Jahreshauptversammlung des SPD OV Weißenburg mit Neuwahlen des Vorstandes
Polizeibericht PI Weißenburg
Polizeibericht PI Gunzenhausen