Kunstdünger verloren

Treuchtlingen –  Am späten Dienstagabend befuhr ein 24-jähriger Pappenheimer mit seinem landwirtschaftlichen Gespann die Bundesstraße 2 in Fahrtrichtung Süden. Auf Höhe der Einmündung in Richtung Osterdorf entriegelte sich am Anhänger die Schüttöffnung. Dadurch „fielen“ etwa 500 kg der Ladung (Kunstdünger) auf die Fahrbahn. Die Freiwillige Feuerwehr Treuchtlingen wurde für die Absicherung und Reinigung der Fahrbahn alarmiert. Teilweise musste während der Reinigung der Fahrbahn die Bundesstraße 2 komplett gesperrt werden, so dass es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kam.

Related Posts

Internationale Akkordeonale erneut in der Kulturfabrik – Die Besten der Besten feiern das Akkordeon
Sicher Leben – Tipps und Tricks gegen Betrüger im Internet und am Telefon
MdL Hauber übergibt zum „Welttag des Buches“ Band 4 der „Isar-Detektive“ an die Grundschule Pleinfeld