Mit Krücken um sich geschlagen

Weißenburg – Mitarbeitern der Security im Bierzelt auf der Kirchweih fiel im Laufe des gestrigen Donnerstagabends (24.08.2023) immer wieder ein deutlich alkoholisierter 21jähriger Mann aus dem Raum Gunzenhausen auf, der mit Krücken im Zelt umherwanderte, andere Gäste damit anstieß und wild damit herumfuchtelte. Da die Gefahr bestand, dass jemand dadurch verletzt wird, wurde er mehrmals aufgefordert dies zu unterlassen. Davon scheinbar unbeeindruckt, wurde er dann, kurz vor Mitternacht von einem Security gebeten, dass Zelt zu verlassen. Vor dem Eingang allerdings eskalierte die Situation, er stach mit seiner Krücke einer Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes unvermittelt in den Magen, sie musste sich anschließend übergeben. Einem weiteren schlug er ins Gesicht, einem dritten stach er ebenfalls in den Oberkörper. Hierbei beleidigte er diese aufs Übelste. Um Schlimmeres zu verhindern wurde er, mit Hilfe eintreffender Polizeibeamter zu Boden gebracht, hierbei ging noch ein Funkgerät zu Bruch. Diese Beamten nahmen ihn anschließend in Gewahrsam. Kurze Zeit später, nachdem er sich beruhigt hatte und einem Atemalkoholtest, der einen Wert von gut einem Promille ergab, wurde er wieder entlassen. Er wurde ein Strafverfahren u.a. wegen Körperverletzung und Beleidigung gegen ihn eröffnet.

Foto: Pixabay

Related Posts

Jahreshauptversammlung des SPD OV Weißenburg mit Neuwahlen des Vorstandes
Polizeibericht PI Weißenburg
Polizeibericht PI Gunzenhausen