6. Klasse spendet 1000 Euro für die Artenvielfalt

MUHR AM SEE (red). Am längsten Tag des Jahres gab es Grund zur Freude im neu entstehenden Natur-Erlebnis-Garten in Muhr am See. Gemeinsam mit zwei Lehrkräften und per Fahrrad stattete die Klasse V6 der Wirtschaftsschule in Gunzenhausen der Fläche einen Besuch ab und überreichten der Leiterin der LBV-Umweltstation Altmühlsee Martina Widuch einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro. Zuvor gab es für die engagierten Schülerinnen und Schüler eine kurze Führung über die Streuobstwiese. Zur Freude der Jugendlichen und scheinbar wie aufs Stickwort tauchte an der Station Eidechsenburg dann auch tatsächlich ein Waldeidechse auf. An anderer Stelle staunten die Teilnehmenden nicht schlecht, als sie erfuhren, dass es in Deutschland allein bei den Wildbienen ca. 580 verschiedene Arten gibt, von denen viele im Natur-Erlebnis-Garten einen geeigneten Lebensraum finden können.

Bereits zum zweiten Mal setzten sich die Schülerinnen und Schüler für mehr Artenvielfalt ein und unterstützen die Arbeit des LBV. Schon im Jahr 2021 startete eine 6. Klasse das Projekt „Save the Wiedehopf“ und nahm damit auch sehr erfolgreich am Wettbewerb „Sparda macht’s möglich“ der Sparda Bank teil. Das Preisgeld von 1.000 Euro ging je zur Hälfte an die LBV- Umweltstation Altmühlsee und die LBV-Kreisgruppe Weißenburg-Gunzenhausen.

Im Jahr 2022 folgte dann sozusagen die Fortsetzung des Projektes unter dem Namen „Wiedehopf 2.0“. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse V6 der Wirtschaftsschule Gunzenhausen stellten zusammen mit den BGJ Schreiner der Berufsschule Gunzenhausen Nistkästen her. Die Wirtschaftsschüler erstellten einen Werbeplan und verkauften die Nistkästen mit Gewinn. Die 1.000 Euro Erlös aus dem Verkauf wurden wieder komplett dem LBV in Weißenburg-Gunzenhausen gespendet.

Auch in Zukunft möchten die Schülerinnen und Schüler der Wirtschaftsschule durch praxisnahe und kompetenzorientierte Projekte die Arbeit des LBV finanziell unterstützen oder auch bei kommenden Pflegeeinsätzen vor Ort tatkräftig mit anpacken.

Foto: Jasmin Kunze / LBV: Spendenübergabe der Klasse V6 der Wirtschaftsschule Gunzenhausen an die Leiterin der LBV-Umweltstation Martina Widuch

Related Posts

Fußball EM: Wo werden die Preisgelder versteuert?
Nachtschwärmer machten sich auf Schatzsuche
Polizeibericht PI Treuchtlingen