Gunzenhausen (red). Die Sparkasse Gunzenhausen begrüßte am 1. September insgesamt vier neue Auszubildende zum Start ins Berufsleben.

In den ersten Tagen erfuhren die Nachwuchskräfte viel über die bevorstehende Zeit, den Ablauf der Ausbildung und Wissenswertes zur Sparkasse. Des Weiteren lernten sich die Berufsstarter gegenseitig und ihre Ausbildungsleiterin näher kennen. Auch die Verwirklichung eigener Ziele und Wünsche stand auf der Tagesordnung. Für Rojus Dimejevas, Melanie Tkatschev, Burak Bozdag und Robin Gürgöz beginnt nun eine spannende Zeit – ihre Ausbildung zu Bankkaufleuten.

Mit dem Start der vier neuen Nachwuchskräfte sind derzeit insgesamt elf Auszubildende und ein Studierender bei der Sparkasse Gunzenhausen beschäftigt. Wer Interesse an einer Ausbildung bei der Sparkasse hat, kann sich bereits jetzt für 2023 bewerben – das Bewerbungsverfahren läuft.

Für die Zukunft der Sparkasse sind die Auszubildenden von großer Bedeutung. Denn sie werden die zukünftigen kompetenten und zuverlässigen Ansprechpartner unserer Kunden sein und festigen somit auch weiterhin das Vertrauen der Kunden in die Sparkasse.

Bildunterschrift: Das Bild zeigt von links: Ursula Waschkuhn-Hofmann (Abteilungsdirektorin Vertriebsmanagement/Personal/Recht), Rojus Dimejevas, Melanie Tkatschev, Burak Bozdag, Robin Gürgöz. Foto: Sparkasse Gunzenhausen

Related Posts

50 Jahre Olympische Spiele München –  vom Taumel zum Terror
Buß- und Bettag als Kindermitbringtag im Landratsamt
Junge Obstbäume in alten Sorten wieder verfügbar