Das Fränkische Freilandmuseum geht vorzeitig in die Winterpause

Bad Windsheim (red). Der offiziell letzte Öffnungstag im Freilandmuseum wäre der 3. Adventssonntag am 12. Dezember, doch nun schließt das Freilandmuseum bereits am Freitag, 26. November 2021. Die verschärften Auflagen für den Museumsbesuch haben die Verantwortlichen dazu bewogen, das Freilandmuseum vorzeitig in die Winterpause zu schicken.

Das Hauptproblem ist der seit 24. November erforderliche Testnachweis, der eine zusätzliche hohe Hürde für den Museumsbesuch darstellt und bei dem in Bad Windsheim vorhandenen Testangebot kaum erbracht werden kann. So bleibt das Museum ab Freitag, 26. November 2021 geschlossen. Online bleibt das Museum jedoch weiterhin aktiv und hält u.a. mit dem digitalen Angebot #freilandfürzuhause den Kontakt zu den Besucher*innen.

Die neue Saison startet am Samstag, 5. März 2022 mit einem vielfältigen und bunten Programm und – im Frühsommer – mit der lang ersehnten Eröffnung des spätmittelalterlichen Badhauses aus Wendelstein.

Museumseintritt 7 €, ermäßigt 6 €, Familien 17 €, Teilfamilien 10 €.

Bildunterschrift: Das Badhaus aus Wandelstein wartet schon auf die Besucher*innen – in der kommenden Museumssaison wird das spätmittelalterliche Gebäude im Freilandmuseum eröffnet.
Foto: Fränkisches Freilandmuseum/Dieter Gottschalk

Related Posts

Das Fränkische Seenland präsentiert sein Gastgeberverzeichnis für 2022.
Forum K’Universale: Pest und Corona
Erfolgreiche Eisbahnsaison in der Stadt Gunzenhausen