Gunzenhäuser kleinKUNSTbühne 2023 – Django Asüls „offenes Visier“

Gunzenhausen (red). Bühnenprogramm mit Django Asül, das ist Kabarett in Reinform, eine Mischung aus Oberflächlichkeit und Tiefgang, herzhafter Gaudi und einem Lachen, das gelegentlich im Halse stecken bleiben möchte. Django Asül ist stiller Beobachter und intelligenter Analyst, er seziert gesellschaftliches Verhalten und hält mit Wortwitz sowie scharfer Zunge den Spiegel vor. Er ist Moralist, Realist, manchmal auch Träumer, seine Auftritte sind der Power-Riegel für alle Humor-Süchtigen. Am Sonntag, 3. September 2023, kommt Django Asül um 19.00 Uhr nach Gunzenhausen in den Falkengarten auf die KleinKUNSTbühne.

Django Asül gehört zu den großen deutschen Kabarettisten. Die Performance des Niederbayers ist legendär, seine locker-flockigen Reden beim Maibock-Anstich im Münchner Hofbräuhaus gefürchtet. In seinem aktuellen Bühnenprogramm „Offenes Visier“ beschäftigt er sich mit den großen Problemen unserer Zeit, er redet über den Klimawandel, über Nächstenliebe und Solidarität. Auf der Suche nach dem Sinn stößt er auf eine Realität, die längst nichts mehr mit der Wirklichkeit da draußen zu tun hat.

Tickets für den 3. September 2023 können über alle Reservix-VVK-Stellen oder online unter www.reservix.de erworben werden. Veranstaltet wird der Auftritt von Django Asül von der Stadt Gunzenhausen. Nähere Informationen und Auskünfte erhalten Sie im Kulturamt der Stadt,
Tel. 09831 508 109 oder -300 bzw. per E-Mail an kulturamt@gunzenhausen.de.

Foto: Dirk Beichert

Related Posts

EU-Truck macht heute Station in Weißenburg
Die Perspektive macht den Unterschied
Bundesbankdirektor Markus Schiller zu Gast an der FOSBOS Weißenburg