Jahreshauptversammlung des Kreisverbands der Freien Wähler

(red). Wolfgang Hauber freute sich über die Teilnahme an der Jahreshauptversammlung im Ellinger Bräustüberl von Fürst Carl. Er berichtete über die Aktivitäten, welche sich v.a. auf den Wahlkampf im vergangenen Herbst für die Landtagswahl fokussiert haben. Wolfgang Hauber freute sich über die Unterstützung und den Wiedereinzug in den Bayerischen Landtag. Ihm ist ein transparenter Austausch weiterhin zum und im Verband wichtig.

Die Jahreshauptversammlung ohne Neuwahlen fokussierten den Blick auf die Gewinnung neuer Mitgliedern und der Öffentlichkeitsarbeit außerhalb von Kommunalwahlen. Die Freien Wähler möchten aber aktuell auf die Wahlbeteiligung bei der im Juni stattfindenden Europawahl sensibilisieren. Der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler, Josef Miehling, berichtete über die behandelten Themen und die wertvolle individuelle Positionierung der Mandatsträger im Kreistag. Themen waren das Schullandheim Heidenheim, die Kreisumlage und v.a. die Abstimmung über die Teilnahme an „Chance Natur“.

Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Alexandra Enser und Heinz Gruber. Für 30 Jahre Mitgliedschaft erhielt Dr. Thomas Gerhard und Horst Kuhn ihre Ehrung. 40 Jahre Mitglied der Freien Wähler ist Christian Früh und ganze 45 Jahre Roland Bund. Die Anwesenden gedachten in einer Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern Werner Pfaff und Michael Koppatz.

Foto: Freie Wähler Weißenburg-Gunzenhausen

Related Posts

Reisefieber mit Weißbier, Felsen und Fossilien
Jahreshauptversammlung des SPD OV Weißenburg mit Neuwahlen des Vorstandes
Polizeibericht PI Weißenburg