KIDZ BOP Kids überzeugen als Headliner der „Play Unstoppable“ Konzertreihe im Legoland

Günzburg (red).  Kinder lieben es immer mehr, Choreografien aus Tanz- und Musikvideos nachzuahmen – das zeigt eine kürzlich von KIDZ BOP, der weltweit führenden Marke für Kindermusik, initiierte Umfrage zum Musikverhalten deutscher Kinder. Fast 80 % der befragten Eltern gaben an, dass ihre Kinder gerne in ihrer Freizeit die Schrittfolgen ihrer Lieblingstars einstudieren.

Bewegung, Rhythmus fördern Entwicklung

Die Freude am Tanzen ist mehr als nur ein Zeitvertreib; sie ist ein wesentlicher Bestandteil der kindlichen Entwicklung. Tanzen fördert nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch emotionale Intelligenz, Kreativität und soziale Fähigkeiten. Zudem entwickeln Kinder durch das Erlernen und Präsentieren von Choreografien ein besseres Körperbewusstsein, Selbstvertrauen und Teamgeist.

Diese positiven Effekte des Tanzens auf die Entwicklung von Kindern werden durch Programme wie „KIDZ BOP im Klassenzimmer“ unterstützt. Die Initiative ergänzt die pädagogische Landschaft, indem sie Lehrkräften Materialien bereitstellt, um Musik und Bewegung als Teil des Unterrichts zu fördern – eine wertvolle Ressource, die das Lernen in der Schule auf spielvolle Art bereichert.

 Ein Konzert, das inspiriert

Zum Auftakt der Osterferien reisten die KIDZ BOP Kids nach Deutschland, um bei der ausverkauften Play Unstoppable Reihe im LEGOLAND Deutschland aufzutreten – ihr erstes öffentliches Konzert in Deutschland seit 2019.

Das Event im LEGOLAND Deutschland Resort in Günzburg bot eine energiegeladene Performance mit vier britischen KIDZ BOP Kids und dem deutschen Nachwuchstalent Amalia. Gemeinsam präsentierten sie einige der größten KIDZ BOP-Hits, wie „Dance Monkey“ und „Can’t Stop the Feeling“. Über 60 Minuten erlebten junge Fans und ihre Familien eine Show, die die Freude am Tanzen zelebrierte und zeigte, wie gefragt kindgerechte Musikangebote sind.

Im Anschluss an das Konzert werden die KIDZ BOP Kids ihre erste UK-Tour starten. Auf dem Plan stehen Auftritte vor ausverkauftem Haus in London, Manchester, Edinburgh und anderen Städten.

Über KIDZ BOP: KIDZ BOP ist die Kindermusikmarke #1, mit den größten Pophits von heute, gesungen von Kids für Kids. Seit ihrer Gründung hat die familienfreundliche Musikmarke mehr als 24 Millionen Alben verkauft und weltweit über 11 Milliarden Streams generiert. KIDZ BOP verbindet sich mit Kindern und Familien durch seine meistverkauften Alben, Musikvideos, Konsumartikeln und Live-Touren. Das expandierende Musik-Franchise nimmt derzeit in 5 verschiedenen Sprachen auf. KIDZ BOP ist seit elf Jahren in Folge der „#1 Kid Artist“ des BillboardMagazine. KIDZ BOP hatte 24 Top-10-Debütalben in den Billboard 200 Charts; nur drei Künstler in der Geschichte -die Beatles, die Rolling Stones und Barbra Streisand -hatten mehr Top-10-Alben. Weitere Informationen findet ihr unter www.kidzbop.de. KIDZ BOP ist ein Teil von Concord.

Bildunterschrift: Die KIDZ BOP Kids brachten trotz des trüben Wetters die Sonne zum Vorschein. Foto: PUNKT Gesellschaft für Public Relations mbH

Related Posts

Reisefieber mit Weißbier, Felsen und Fossilien
Jahreshauptversammlung des SPD OV Weißenburg mit Neuwahlen des Vorstandes
Polizeibericht PI Weißenburg