Mehr Durchblick bei Digitalisierung im Gesundheitswesen

Weißenburg (red). Die DAK-Gesundheit in Weißenburg verstärkt die Aufklärung über die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Die neue Online-Plattform „digital.kompetent“ der Krankenkasse informiert kompakt und unterhaltsam über Angebote wie das E-Rezept, die elektronische Patientenakte (ePA) oder die Gesundheits-ID. Acht flexibel nutzbare Selbstlernkurse vermitteln Grundlagen und tiefergehende Inhalte durch anschauliche Videos. Die Plattform kann ab
sofort von Versicherten aller Kassen unter www.dak.de/digital.kompetent kostenfrei genutzt werden.

Mit „digital.kompetent“ hat die DAK-Gesundheit als erste große Kasse eine Lernplattform geschaffen, die an einem Ort wichtige digitale Gesundheitsinformationen und -angebote bündelt. „Die Digitalisierung im Gesundheitswesen ist für viele Menschen noch wie ein Dschungel“, sagt
Jochen Andres, Chef in Weißenburg. „Unsere Plattform soll für mehr Durchblick sorgen und den Nutzerinnen und Nutzern Kompetenz und
Sicherheit bei der Anwendung digitaler Angebote geben.“

Seit dem 1. Januar ist zum Beispiel das elektronische Rezept (E-Rezept) für alle Praxen verpflichtend. Neu ist außerdem die GesundheitsID – mit dieser
digitalen Identität ist mit nur einer einzigen Registrierung und Identifizierung eine Anmeldung in der App von Krankenkassen möglich. In den Selbstlernkursen der Online-Selbstlernplattform „digital.kompetent“ können Nutzerinnen und Nutzer in ihrem eigenen Tempo und zeitlich flexibel lernen. Videos veranschaulichen zusätzlich und kleine Wissenstests runden das Angebot ab.

Themenvielfalt für Jung und Alt

Das Kursangebot auf „digital.kompetent“ umfasst Basiswissen ebenso wie tiefergehende Inhalte. So bietet der Einstiegskurs „Grundlagenwissen“ eine
Patientenreise zu Stationen wie elektronische Gesundheitskarte (eGK), Online-Terminbuchung, E-Rezept oder Digitale Gesundheitsanwendungen
(DiGA). Auch der gesamte Nutzungsprozess rund um die elektronische Patientenakte (ePA) wird leicht nachvollziehbar erklärt. Weitere Kurse gibt es
zu digitalen Präventionskursen, Online-Coaching oder telemedizinischen Jochen Andres, Tel: 0981 4663310, E-Mail: jochen.andres@dak.de.

Infos auch unter www.dak.de/presse und www.twitter.com/dakgesundheit Angeboten. Zukunftsthemen und Rahmenbedingungen wie etwa das
Krankenhauszukunftsgesetz und das Digitale-Versorgungs-Gesetz werden ebenso behandelt wie auch Fragen des Datenschutzes und der
Datensicherheit.

Das Angebot „digital.kompetent“ richtet sich an Menschen aller Altersgruppen und wird fortlaufend ergänzt und aktualisiert. Benötigt wird ein Smartphone
oder ein Rechner mit Internetzugang und der Möglichkeit, Videos mit Ton zu schauen. Die Plattform „digital.kompetent“ ist über die DAK-Homepage zu
erreichen: www.dak.de/digital.kompetent.

Foto: DAK-Gesundheit/GettyImages_Johner

Related Posts

Internationale Akkordeonale erneut in der Kulturfabrik – Die Besten der Besten feiern das Akkordeon
Sicher Leben – Tipps und Tricks gegen Betrüger im Internet und am Telefon
MdL Hauber übergibt zum „Welttag des Buches“ Band 4 der „Isar-Detektive“ an die Grundschule Pleinfeld