Obstbäume wieder in Form gebracht

Gräfensteinberg (red). Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich über 20 engagierte Bürgerinnen und Bürger zur gemeinsamen Obstbaumschnittakion in Gräfensteinberg. Eingeladen hatte die Gemeinde Haundorf, der Obst- und Gartenbauverein Gräfensteinberg, sowie der Landschaftspflegeverband Mittelfranken.

Voller Tatendrang ging es ans Werk. Die Baumwarte Karl Traub und Julia Polz brachten den Interessierten die Grundlagen des naturschutzfachlichen Obstbaumschnittes auf einfache und verständliche Weise näher. Vor allem Stand die Kronenauslichtung und Stabilisierung der wertvollen Obstbäume im Fokus. Es wurde gemeinsam beratschlagt, diskutiert und geschnitten. Am Ende konnte auf viele verjüngte Obstbäume geblickt werden. Parallel zur bürgerschaftlichen Schnittaktion machten sich mehrere Baumwarte an die Arbeit die Obstbäume der Hutung zu pflegen. Insgesamt sollen im Frühjahr 2024 über 100 Obstbäume auf der Hutung gepflegt werden. Auch hier geht es vor allem um den Erhalt des Lebensraums Streuobst, welcher für eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen eine Heimstätte bietet. Die Pflege von Streuobstbeständen ist mittlerweile mit bis zu 90 % der Kosten förderfähig. Als Zeichen des Danks und der Anerkennung spendierte die Gemeinde Haundorf allen Teilnehmern ein stärkendes Mittagessen.

Die Gemeinde Haundorf ist Teil des Projektes Streuobst für Mittelfranken, welches der Landschaftspflegeverband Mittelfranken in den kommenden 4 Jahren umsetzt. Neben einer schnellen und unkomplizierten Umsetzung von Pflanz- und Pflegemaßnahmen im Gemeindegebiet ist ein Ziel des Projektes das Wissen und die Wertschätzung rund um Streuobstbäume wieder ins Bewusstsein zu rücken. Dabei können auch verschiedenste Veranstaltungen organisiert und veranstaltet werden. Die Aktion, sowie das Projekt wird finanziell von der Regierung von Mittelfranken und der Gemeinde Haundorf unterstützt. Bei Fragen und Interesse rund um das Thema Streuobst können sich alle Interessierten bei Norbert Metz (metz@lpv-mfr.de) und Diana Schmidt (schmidt@lpv-mfr.de) vom Landschaftspflegeverband Mittelfranken melden.

Foto: Landschaftspflegeverband Mittelfranken

Related Posts

Internationale Akkordeonale erneut in der Kulturfabrik – Die Besten der Besten feiern das Akkordeon
Sicher Leben – Tipps und Tricks gegen Betrüger im Internet und am Telefon
MdL Hauber übergibt zum „Welttag des Buches“ Band 4 der „Isar-Detektive“ an die Grundschule Pleinfeld