Wiederholungstäter

Gunzenhausen – Am 17.05.24 hatte ein Mann eine Flasche Wodka in einer Tankstelle gestohlen und das Gebäude unerkannt wieder verlassen. Am Montagmorgen ging er wieder in die Tankstelle, zielgerichtet zum Spirituosenregal, steckte eine Flasche Wodka unter seinen Pullover und wollte damit flüchten. Nachdem ihn diesmal aber eine Mitarbeiterin beobachtet und mit der Polizei gedroht hat, ließ er den Schnaps stehen. Bevor er das Gebäude verließ, wurde von der Geschäftsführung noch ein Hausverbot gegen ihn ausgesprochen. Wenige Stunden später betrat er erneut die Tankstelle, wurde aber sofort erkannt und die Polizei verständigt. Aufgrund der Videoaufzeichnungen konnte ihm der Diebstahl vom 17.05. zweifelsfrei nachgewiesen werden. Er wird nun wegen vollendetem Diebstahl, versuchtem Diebstahl und Hausfriedensbruch angezeigt.

Related Posts

Fußball EM: Wo werden die Preisgelder versteuert?
Nachtschwärmer machten sich auf Schatzsuche
Polizeibericht PI Treuchtlingen