E-Scooter war zu schnell

Gunzenhausen – Am Dienstag um 19.45 Uhr war ein 31-Jähriger im Stadtgebiet mit einem Elektroroller unterwegs, an dem das Rücklicht defekt war. Auf dem Roller war ein Sitz angebracht, für den keine Betriebserlaubnis vorlag, zudem war das Fahrzeug deutlich zu schnell unterwegs, die zulässige Höchstgeschwindigkeit war wohl durch technische Manipulationen erhöht worden. Das Fahrzeug ist nach diesen Änderungen rechtlich gesehen ein Kraftrad, für welches ein Führerschein erforderlich ist. Diesen konnte der Fahrer nicht vorweisen, er muss sich deshalb wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten.

Jagdwilderei

Gunzenhausen – In der Nähe eines Feldweges bei Oberhambach fand ein Spaziergänger am Dienstagnachmittag die Decke und die Innereien eines Rehs. Am Vortag war der Kadaver dort noch nicht gelegen. Nachdem derzeit Schonzeit herrscht besteht der Verdacht, dass das Tier von einem Wilderer erlegt worden war.

Auto wurde unterschlagen

Gunzenhausen – Anfang Februar hat ein Gutgläubiger einer Bekannten seinen Pkw geliehen. Nachdem die 28-Jährige nunmehr unbekannten Aufenthalts und auch telefonisch nicht mehr erreichbar ist, erstattete der Geschädigte Anzeige wegen Unterschlagung. Zwischenzeitlich erhielt er Post wegen eines nicht bezahlten Strafzettels in Gelsenkirchen und einer Geschwindigkeitsüberschreitung in Wiesbaden. Nachdem der Beschuldigten wegen einer anderen Sache die Fahrerlaubnis entzogen worden war, wird gegen sie neben der Unterschlagung des Pkw auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Baggerschaufeln gestohlen

Gnotzheim – In der Zeit vom 22.03.24 bis zum 27.03.24 wurden von einer Baustelle in der Sammenheimer Straße zwei Baggerschaufeln entwendet, deren Wert liegt bei über 2.000 €. Die beiden Schaufeln waren neben einem Baucontainer abgestellt gewesen. Die Polizei Gunzenhausen bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Related Posts

Internationale Akkordeonale erneut in der Kulturfabrik – Die Besten der Besten feiern das Akkordeon
Sicher Leben – Tipps und Tricks gegen Betrüger im Internet und am Telefon
MdL Hauber übergibt zum „Welttag des Buches“ Band 4 der „Isar-Detektive“ an die Grundschule Pleinfeld