Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz

Am 16.03.2024 wurde ein osteuropäischer Berufskraftfahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Eine Auslesung des digitalen
Stunden unterschritt, entstand eine Überschreitung der Wochen-Länge von 90:02 Stunden. Auch die tägliche Ruhezeit innerhalb von 24 Stunden wurde
unterschritten. Außerdem stimmte in insgesamt zwölf Fällen die Landeingabe am digitalen Kontrollgerät nicht mit der GNSS-Position überein. Fahrer und
Unternehmer drohen Bußgelder im drei- bzw. vierstelligen Bereich. Die beiden Anzeigen werden durch die Polizeiinspektion Treuchtlingen an das
Bundesamt für Mobilität und Logistik gesandt.

Personenkontrolle am Bahnhof führt zum Auffinden von Rauschgift

Am Samstagabend führte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Treuchtlingen Personenkontrollen am Bahnhof in Treuchtlingen durch. Hier konnte bei einem 38-jährigen Treuchtlinger eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln wurde eingeleitet.

Related Posts

EU-Truck macht heute Station in Weißenburg
Die Perspektive macht den Unterschied
Bundesbankdirektor Markus Schiller zu Gast an der FOSBOS Weißenburg