Verkehrsstau verursacht

Treuchtlingen/Dietfurt – Am Montagnachmittag kam es auf der Bundesstraße 2 zu einem größeren Rückstau. Zunächst blieb ein 24-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug in der Ortsmitte von Dietfurt im Bereich einer Verkehrsinsel aufgrund eines technischen Defektes liegen. Trotz stark beengter Platzverhältnisse versuchte ein 59-jähriger Fahrer eines Sattelzuges am liegengebliebenen Lkw vorbeizufahren. Dabei streifte er mit seinem Fahrzeug den Aufbau des liegengebliebenen Lkw. Nachdem er den Anstoß bemerkte, versuchte er zu rangieren. Hierbei fuhr sich jedoch sein Sattelzug fest. Bis zur Instandsetzung des defekten Fahrzeuges kam es zu einer nicht unerheblichen Behinderung des Verkehrs der Bundesstraße 2 in Fahrtrichtung Süden für knapp eine Stunde.

Related Posts

Die Metropolregion verbindet
LBV dankt Landwirten – Naturschützer ziehen positive Bilanz im Wiesenweihenjahr 2023
IG BAU-Appell an MdBs: „Mehr Sozialwohnungen – weniger Mietzahlungen an Vermieter“