Trunkenheit im Verkehr

Langenaltheim – Am gestrigen Montag, dem 04.03.2024, teilte gegen 18.30 Uhr ein Verkehrsteilnehmer der Polizei telefonisch mit, dass ein vor ihm
fahrender Pkw in deutlichen Schlangenlinien auf der B2 unterwegs sei. Hinzugezogene Beamte der PI Treuchtlingen konnten das Fahrzeug im Bereich der Gemeinde Langenaltheim anhalten und die gefährliche Fahrt so stoppen. Die Ursache für die verkehrsunsichere Fahrweise wurde schnell gefunden. Ein Atemalkoholtest ergab eine deutliche Überschreitung des gesetzlichen Grenzwertes, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Der 56-jährige slowakische Fahrzeugführer musste anschließend eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro hinterlegen, da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat. Zur Verhinderung der Weiterfahrt erfolgte die Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels. Den berauschten Pkw-Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige und eine mehrmonatige Fahrerlaubnissperre.

Related Posts

Internationale Akkordeonale erneut in der Kulturfabrik – Die Besten der Besten feiern das Akkordeon
Sicher Leben – Tipps und Tricks gegen Betrüger im Internet und am Telefon
MdL Hauber übergibt zum „Welttag des Buches“ Band 4 der „Isar-Detektive“ an die Grundschule Pleinfeld