Brand im Keller

Weißenburg – Am Dienstagnachmittag, den 09.01.2024 kam es zu einem Brandfall im Keller eines Einfamilienhauses in einem Weißenburger Ortsteil. Vermutlich durch einen Kurzschluss, der durch eine geplatzte Wasserleitung verursacht wurde, geriet die verbaute Pelletsheizung in Brand, wodurch ein Sachschaden von mindestens 30.000 Euro an der Heizung und am Gebäude entstand. Die Feuerwehr mit ca. 50 Mann der umliegenden Wehren vor Ort konnte den Brand schnell löschen, es kam zu keinem Personenschaden.

Related Posts

Die Metropolregion verbindet
LBV dankt Landwirten – Naturschützer ziehen positive Bilanz im Wiesenweihenjahr 2023
IG BAU-Appell an MdBs: „Mehr Sozialwohnungen – weniger Mietzahlungen an Vermieter“