Opferstock gestohlen

Pleinfeld – Am Montag, den 22.01.2024 gegen 17.15 Uhr beobachtete eine 71jährige Pleinfelderin beim Besuch der katholischen Kirche einen jungen Mann, wie dieser mit einem Bolzenschneider eine massive Kasse im Krippenbereich auf zwicken wollte. Als dieser sie bemerkte, flüchtete er über das Pfarrheim in Richtung Stirner Straße. Der Täter ist circa 180 cm groß, circa 25 Jahre alt, trug eine rote Jacke und führte eine auffällige blau-gelbe Umhängetasche aus Kunststoff mit. Im Nachhinein wurde festgestellt, dass er eine rote Geldkassette mit unbekanntem Inhalt, die auf einen Stuhl angeschraubt war, gestohlen hat. Sollte jemand Beobachtungen hierzu gemacht haben, wird er gebeten sich mit der Polizei in Weißenburg unter der Telefonnummer 09141/8687-0 in Verbindung zu setzen.

Related Posts

Die Metropolregion verbindet
LBV dankt Landwirten – Naturschützer ziehen positive Bilanz im Wiesenweihenjahr 2023
IG BAU-Appell an MdBs: „Mehr Sozialwohnungen – weniger Mietzahlungen an Vermieter“