Ingolstadt (red). Wie kochten, lebten, spielten und kleideten sich die Römer, die vor knapp 2000 Jahren in unserer Gegend lebten? Besucher der Landesgartenschau in Ingolstadt finden es im Römerlager des Naturpark Altmühltal heraus.

Noch bis 5. September 2021 ist hier jeden Tag Programm für kleine und große Römerfans, die vor Ort unter anderem basteln, viel Wissenswertes erfahren und ein „römisches“ Erinnerungsbild am Fotoaufsteller machen können. Natürlich hat das Naturpark-Team auch Infomaterial zu allen römischen Sehenswürdigkeiten der Region von Gunzenhausen bis Bad Gögging für die Römerfans parat.

Foto: Naturpark Altmühltal

Related Posts

Wissenschaftstag in Ansbach und erstmals auch online
Die B2 muss sauberer werden
Einmaliges 360°-Erlebnis der Pyraser Landbrauerei