Rother Poetry zum 43. Mal in der Kulturfabrik – Junge Talente und alte Hasen

Roth (red).  Bühne frei und ran ans Mikro: Am 25. April findet um 20.00 Uhr in der Kulturfabrik der 43. Rother Bühnendichter-Wettstreit statt – und das mit einem Traum-Lineup wie zu alten Zeiten.

Seit zwölf Jahren läuft der Rother Poetry Slam in der Kulturfabrik und ist nach dieser langen Zeit längst kein Geheimtipp mehr. Mittlerweile pilgert ein festes Stammpublikum in die Kulturfabrik, um die Dichter und Dichterinnen beim Wettstreit anzufeuern und mitzubestimmen, wer das Rennen des Abends macht. Literatur, Performance, Comedy – all das ist Poetry Slam: Eine Show mit hoher Interaktion mit dem Publikum, das auch als Jury fungiert und mittels Applaus, bzw. Wertungstafeln, darüber entscheidet, wer die Bühne als Champion verlässt.

Moderiert wird der Abend wie immer vom zweifachen Frankenslam-Meister Michael Jakob.

Karten sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich. Reservierung unter Tel. 09171 848-714.

Bildunterschrift: Michael Jakob; Foto: Andi

Related Posts

Reisefieber mit Weißbier, Felsen und Fossilien
Jahreshauptversammlung des SPD OV Weißenburg mit Neuwahlen des Vorstandes
Polizeibericht PI Weißenburg